Meetings & Events

Event Finder

Sie suchen nach einer Veranstaltung oder brauchen Ideen für Ihre Ferienplanung? Hier werden Sie fündig!
Unser Event Finder hilft Ihnen, die richtige Veranstaltung zu finden. Suchen Sie alle Veranstaltungen während Ihres Aufenthalts heraus oder lassen Sie sich bloss jene Rubrik anzeigen, die Sie interessiert. Falls Sie nach etwas Bestimmten suchen, hilft Ihnen die Stichwortsuche weiter.

Here & Now - Events and more


Interlaken Tourismus
Höheweg 37
3800 Interlaken
Tel. +41 (0)33 826 53 00
Fax +41 (0)33 826 53 75
mail@interlakentourism.ch
www.interlaken.ch
Touch the Mountains

Kategorie












 

Es wurden Veranstaltungen gefunden

Samstagsmalen für Erwachsene.

Heute | Brienz

Samstagsmalen für Erwachsene.

Möchten Sie in die Welt der Farben eintauchen? 09.00 - 11.00 Uhr
Samstagsmalen im Malatelier Rybiweg, Keine Vorkenntnisse nötig! Kosten: CHF 60.– inklusive Material.
Anmeldung erforderlich bis am Vortag 12.00 Uhr bei Suzanne Hösli-Dumermuth unter Tel. +41 (0)79 661 61 19

Benefizkonzert «Haus der Musik» MSO.

Heute | Interlaken

Benefizkonzert «Haus der Musik» MSO.

1. Konzertteil «Barocke Glanzlichter»
Orchesterverein Interlaken & Streicher MSO | Leitung: Annette Jakob
Werke von Cimarosa, Vivaldi, Stamitz
Solisten: Regula Schütz, Oboe | Christoph Borter, Gitarre | Thomas Kocher, Klarinette

2. Konzertteil «From Swing To Pop»
Second Line Big Band | Leitung: Rolf Häsler
Gäste: Recha-Maria, voc | Kent Stetler, voc | Alexander Balajew, dr
und der Berner Oberländer Superstar: RITSCHI

Türöffnung: 19.00 Uhr

Sonntagsbrunch.

So, 01 Feb 2015 | Interlaken

Sonntagsbrunch.

Was gibt es Schöneres an einem Sonntag, als reichlich Zeit, ein gutes Gespräch, viele Leckereien und eine wunderschöne Aussicht?

Klavierduo huber/thomet & Gäste – En blanc et noir.

So, 01 Feb 2015 | Interlaken

Klavierduo huber/thomet & Gäste – En blanc et noir.

klavierduo huber/thomet & Gäste
En blanc et noir «Il n’y a pas de musique de guerre, vous le savez bien!» Claude Debussy
Ein Programm mit Musik und frühen abstrakten Experimentalfilmen, die im 1. Weltkrieg entstanden sind oder in unterschiedlicher
Hinsicht darauf Bezug nehmen. Zeitgenössische Filmmusiken von Olga Neuwirth (CH - Erstaufführung) und Jannik Giger (Uraufführung). En blanc et noir - Titelgebend ist Debussys visionäres Spätwerk von 1915, das den 1. Weltkrieg thematisiert und die Kriegsparteien Frankreich und Deutschland mit Fetzen eines Lutherchorals und der Marseillaise auch musikalisch aufeinandertreffen lässt.
En blanc et noir - steht auch für die zahlreichen Künstler, die 1914 in den Krieg zogen - Schönberg, Berg, Webern, Ravel um nur einige zu nennen - und sich unter dem Einfluss der Katastrophe im Zwiespalt zwischen radikalem Patriotismus und Universalität der Kunst befanden. Das Programm bringt die damaligen Gegner um dieses Thema kreisend zusammen - über die Schützengräben werden künstlerische Verwandtschaften hörbar, das Streben nach einer neuen Tonsprache, der Aufbruch zur Moderne.
En blanc et noir – weist auch auf den frühen Film. Im Exil in der Schweiz, wo Kriegsgegner und Künstler 1916 die Dada-Bewegung gründeten, experimentierten Hans Richter und Viking Eggeling mit ersten Rollenbildern, Vorläufern der abstrakten experimentalfilme «Rhythmus 21» und «Symphonie Diagonale», die heute zu den wichtigsten Werken des Avantgarde-Films zählen. Die Stummfilme bewegen sich an der Schnittstelle von bildender Kunst, Film und Musik und werden zu zeitgenössischen Filmmusiken der österreichischen Komponistin Olga Neuwirth (CH-Erstaufführung) und des Schweizer Komponisten und Videokünstlers Jannik Giger (Uraufführung) projiziert.

PROGRAMM:
FRANZ SCHREKER (1878 – 1934), Vorspiel zu «Die Gezeichneten» (1915), Transkription für zwei Klaviere von Haidy Schreker
ALFREDO CASELLA (1883 – 1947), «Pagine di guerra» (1915), Quattro «films» musicali per Pianoforte a quattro mani
CLAUDE DEBUSSY (1862 – 1918), «En blanc et noir» (1915) pour deux pianos, OLGA NEUWIRTH (*1968), Musik (2007) zum Film «Symphonie Diagonale» (1924), von Viking Eggeling. Für Trompete in C, Posaune, E-Gitarre, Klavier, Cello, 2 Schlagwerke und CD-Zuspiel | CH-Erstaufführung
ARNOLD SCHOENBERG (1874 – 1951), ALBAN BERG (1885 – 1935), 1. Kammersymphonie op. 9, Transkription für zwei Klaviere von Alban Berg (1915), MAURICE RAVEL (1875 -1937), Frontispice (1918) für zwei Klaviere zu fünf Händen, JANNIK GIGER (*1985)
Musik zum Film «Rhythmus 21» von Hans Richter (1921), für zwei Klaviere und Elektronik | Uraufführung
MAURICE RAVEL, «La Valse», Transkription für zwei Klaviere von Maurice Ravel (1921)
Susanne Huber, Klavier; André Thomet, Klavier; mit: Jens Bracher, Trompete; Stephen Menotti, Posaune; José Javier Navarro; E-Gitarre; Martin Birnstiel, Cello; Victor Barceló, Schlagzeug; Miguel Ángel García Martín, Schlagzeug; Mirjam Wagner, Klavier

Ice Magic CHARITY Eissportzentrum – Kinderkonzert PAPAGALLO & GOLLO.

So, 01 Feb 2015 | Interlaken

Ice Magic CHARITY Eissportzentrum – Kinderkonzert PAPAGALLO & GOLLO.

ICE MAGIC CHARITY Eissport-Zentrum – Kinderkonzert PAPAGALLO & GOLLO «Rund um d'Wäut» - präsentiert von Coop. Jamadu, das Maskottchen der Coop-Kinderlinie, live vor Ort.

Palliative Care.

Di, 03 Feb 2015 | Interlaken

Palliative Care.

Darunter verstehen wir alle Massnahmen, die das Leiden eines unheilbar kranken Menschen lindern und ihm so eine bestmögliche Lebensqualität verschaffen. Was umfasst Palliative Care? Wann beginnt Palliative Care? Diese Fragen und viele mehr werden am Vortrag beantwortet.
Referentinnen: Dr. med. Karola Hausmann, Oberärztin Medizin/Geriatrie, Spital fmi Interlaken und Regula Seiler, dipl. Pflegefachfrau,
Konsiliardienst Spital fmi Interlaken, Co-Leiterin Forum Palliative Care Berner Oberland Ost.

Begegnungskreis.

Di, 03 Feb 2015 | Ringgenberg

Begegnungskreis.

Begegnungskreis für SeniorInnen mit Vorträgen, Unterhaltung, Musik, Liedern und einem Zvieri.

Theater «Das Festkomitee».

Mi, 04 Feb 2015 - Sa, 07 Feb 2015 | Brienz

Theater «Das Festkomitee».

Theater «Das Festkomitee». Von Alan Ayckburn.

Infos zum Stück:
Die Gemeinde sucht für Touristen eine Attraktion.
Ein Dorfspektakel, das auf einer geschichtlichen Gegebenheit basiert, soll organisiert werden. Eifrig wird ein Festkomitee gegründet, dessen Eigendynamik eine zerstörerische Sprengkraft entwickelt.
Rasant, turbulent und mit einer gehörigen Portion Ironie überzeichnet Ayckbourn dabei das kleinbürgerliche Denken, augenzwinkernd und moralfrei.

ICE MAGIC Special – Bank EKI Vorteilstag.

Do, 05 Feb 2015 | Interlaken

ICE MAGIC Special – Bank EKI Vorteilstag.

50% Reduktion auf Eisbahn-Eintritt für Bank EKI-Kunden mit Maestro Karte.

DJ Vakero.

Fr, 06 Feb 2015 | Interlaken

DJ Vakero.

DJ Vakero.

Balthasar Streiff.

Fr, 06 Feb 2015 | Unterseen

Balthasar Streiff.

«StreiffTöne mit Alphorn».
Balthasar Streiff ist der Meister des Alphorns. Er schafft neue, avantgardistische Klangwelten mit dem Schweizer Kultinstrument. Mit dem mehrfach ausgezeichneten Duo Stimmhorn reüssierte er bereits international. Mit der Produktion "StreiffTöne mit Alphorn" steht er nun mit Musik und Text erstmals allein auf der Bühne. Dabei begibt er sich auf eine Reise durch die Welt der Hörner, Gehörne und anderer Röhren. Streiff präsentiert musikalisches Strandgut aus über 20 Jahren Alphornbläserei rund um den Erdball. Archaisches Brauchtum und zeitgenössisches Denken berühren einander, bekannte Instrumente verblüffen uns mit einer neuen Klanglichkeit, und seine Texte eröffnen den Blick auf die Gegenwart und die Traditionen der Schweiz und der Welt.

Vollmond Dinner auf dem Niederhorn.

Fr, 06 Feb 2015 | Beatenberg

Vollmond Dinner auf dem Niederhorn.

Geniessen Sie bei Vollmond ein 4-Gang-Menü und die Aussicht auf die silberglänzenden Berge. Die Bahnen führen Sie anschliessend bis ins Tal.

Das aktuelle Menu finden Sie bei den angefügten Dokumenten.

Unser Tipp:
Übernachten Sie gleich im Berghaus.

Reservationen nehmen wir gerne bis am Vortag um 12.00 Uhr unter Telefon +41 (0)33 841 11 10 oder niederhorn(at)gastwerk.ch entgegen.

MUSIC NIGHT & CHARITY Eissportzentrum – Elvis lebt.

Fr, 06 Feb 2015 | Interlaken

MUSIC NIGHT & CHARITY Eissportzentrum – Elvis lebt.

Music Night & Charity Eissportzentrum: Elvis lebt. Zum 80. Geburtstag von Elvis mit Live-Konzert «Elvis Tribute Show» mit Rolf Brunold.
Eisläufer in Themen-Kostümen erhalten 50% auf den Eintrittspreis.

Jungfrauerzählfestival.

Fr, 06 Feb 2015 - So, 08 Feb 2015 | Interlaken

Jungfrauerzählfestival.

So aufregend wie das «erste Mal» für eine Jungfrau ist dieses Fesitval für Freundinnen und Freunde der Erzählkunst. Mehr als 20 Erzählerinnen und Erzähler aus der Schweiz, Österreich und Deutschland präsentieren Geschichten, Märchen, Mythen und Sagen aus aller Welt – frei erzählt, unterhaltsam, tiefsinnig, vielseitig.

Freitag, 6. Februar
8:45-10:00 und 10:20-12:00 Saal Niesen, Hotel Chalet Oberland
8:45-10:00 und 10:20-12:00 Schulen in und um Interlaken
18:00-19:30 und 20:00-22:00 Saal Niesen Hotel Chalet Oberland

Samstag, 7. Februar
11:00-12:00 Marktplatz Interlaken
13:00-17:00 Las Rocas
18:00-19:30 und 20:00-22:30 Saal Niesen, Hotel Chalet Oberland

Sonntag, 8. Februar
11:00-14:30 Veranda Hotel Chalet Oberland

Nachmittags für Familien, abends für Erwachsene. Sonntagvormittag (Brunch) für Menschen ab 12 Jahren.

Schlittelrennen Axalp

Sa, 07 Feb 2015 | Axalp

Schlittelrennen Axalp

Das Schlittelrennen auf der Axalp findet am Samstag, 7. Februar 2015 statt.
Zwischen 17.00 und 18.00 Uhr findet die Anmeldung und Startnummer Ausgabe statt. Um 18.00 Uhr beginnt das Rennen bei der Station Sessellift Windegg auf der Axalp. Ziel ist am Dotzweg. Die Strecke ist ca. 1.5 Kilometer lang.
Es sind folgende Kategorien vorhanden: Damen, Herren, Sie&Er, Muki/Vaki, Rennschlitten. Gestattet für das Rennen sind starre Volksschlitten mit Stahlbelag (Davoser, Grindelwalder etc.), Rennschlitten nur für Rennschlitten Kategorie erlaubt. Am Ende des Rennens gibt es für alle Teilnehmer einen Einheitspreis. Die Rangverkündigung findet anschliessend im Restaurant Bellevue statt.

Live Konzert.

Sa, 07 Feb 2015 | Brienz

Live Konzert.

Als die Gruppe AC/DC vor fast 40 Jahren mit ihrem legendären Sänger Bon Scott und Songs wie «TNT», «Whole lotta Rosie» oder «Highway to Hell» die Musikwelt zu erobern begann, beeindruckten die fünf Australier mit ihrer ureigenen Power ganze Generationen, und das bis heute. Diese Begeisterung für das Phänomen AC/DC brachte 1992 fünf Musiker aus der Region Burgdorf mit dem Ziel zusammen, die zeitlosen AC/DC Klassiker mit Leib und Seele unter dem sinnigen Namen Whole lotta DC auf heimischen Bühnen zu zelebrieren.

Es folgten zahlreiche erfolgreiche Konzerte in der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland, welche die ausgeprägten Livequalitäten der Band immer wieder unter Beweis stellten - AC/DC Fans wurden dabei nie enttäuscht!

DinnerKrimi «Wahrsagen und Todschlagen».

Sa, 07 Feb 2015 | Interlaken

DinnerKrimi «Wahrsagen und Todschlagen».

Ein mörderisch gutes Abendessen.

Heimspiel Handballgruppe Bödeli.

Sa, 07 Feb 2015 | Unterseen

Heimspiel Handballgruppe Bödeli.

16:00; 2. Liga Herren. Heimteam: HG Bödeli / Gastteam: Handball Jegenstorf
17:45; 4. Liga Herren. Heimteam: HG Bödeli 2 / Gastteam: Uni Bern-Handball 2
19:15; 3. Liga Frauen. Heimteam: HG Bödeli / Uni Bern-Handball 2

Magical ICE ART Days.

Sa, 07 Feb 2015 - So, 08 Feb 2015 | Interlaken

Magical ICE ART Days.

Faszination Eis und Kunst, mit einzigartigen Kreationen aus Eis. Ice Art Künstler präsentieren die Magie des Eises.

Kirchensonntag.

So, 08 Feb 2015 | Ringgenberg

Kirchensonntag.

Mit Kaffeestube.

ICE MAGIC meets Interlaken Classics.

Mo, 09 Feb 2015 - So, 15 Feb 2015 | Interlaken

ICE MAGIC meets Interlaken Classics.

Klassiche Musik und Eislaufen sind das perfekte Paar. Die Woche wird alle Klassikfans und andere Musikfreunde verzaubern!

Mittwoch, 11. Februar: Hello Family / Kindermärchen und Konzert «Eisblumen für Dich» 14:00 und 16:00 Uhr sowie Jamadu, das Maskottchen der Coop-Kinderlinie, live vor Ort.
Freitag, 13. Februar: Music Night mit Live-Konzert Classic Delights, 20:00–22:00 Uhr
Sonntag, 15. Februar: «Grosi- / Grospapi-Enkel-Tag». Sonntagsmatinee mit der Zakhar Bron Academy. 10:30

Kino Vorstellung der Zauberlaterne Bödeli.

Mi, 11 Feb 2015 | Interlaken

Kino Vorstellung der Zauberlaterne Bödeli.

Zauberlaterne Bödeli, ein Film zum lachen im Kino Rex Interlaken. Filmklub von der 1.–6. Klasse. Einschreiben 15 Minuten vor der Vorstellung. 14:00–15:30, Auskunft: +41 (0)33 822 34 37, Kino Rex, Interlaken.

Fondueplausch mit Willkommensdrink.

Mi, 11 Feb 2015 | Axalp

Fondueplausch mit Willkommensdrink.

Gemütlicher Fondueplausch mit Willkommensdrink im Hilten.

Preis pro Person Fondue à discretion inkl. Willkommensdrink CHF 30.–

Wir bitten um Anmeldung bis Montag, 9. Februar 2015.
Natel-Nr. 079/511 84 01 oder 033 951 35 01
info@hilten.ch

Bis gli im Hilten!

Spielnachmittag.

Do, 12 Feb 2015 | Ringgenberg

Spielnachmittag.

Jeder ist herzlich eingeladen zu den Spielnachmittagen. Ein gemütliches Beisammensein mit viel Spass ist garantiert. Organisiert vom Frauenverein Ringgenberg-Goldswil-Niederried.

Wenn Kinder aus dem Ruder laufen.

Do, 12 Feb 2015 | Interlaken

Wenn Kinder aus dem Ruder laufen.

Das unaufgeräumte Zimmer, die Verweigerung in der Schule, das Nichtbefolgen von Regeln und Absprachen, lässt uns an unsere Grenzen kommen. Wir fühlen uns oft machtlos. Neben Trotzalter und Pupertät kennen wir wenig Erklärungsmöglichkeiten. Dabei stellen die Kinder häufig nur das Gleichgewicht in unserem Familiensystem wieder her. Oft leben sie das, was wir uns nie erlauben würden - wie chillen oder unordentlich sein aus. Wir lassen uns häufig auf einen Kampf ein, der nur Verlierer bringt. Auch ein entspanntes Miteinander in der Familie ist möglich.

25 weitere Ergebnisse