|

Filmvorstellung «Egoisten» mit Ärzte ohne Grenzen

In 17 days

Short facts

Humanitäre Helfer: Engagierte Alltagsheldenoder Egoisten? Filmabend, Diskussion und Apéro mit Ärzte ohne Grenzen.
Humanitäre Helfer*innen: Engagierte Alltagsheld*innen oder Egoist*innen?
Filmabend und Diskussion mit Ärzte ohne Grenzen.

Entscheidet man sich für die humanitäre Arbeit, entscheidet man sich in erster Linie dazu, sich zu engagieren. Es ist eine schwierige Entscheidung, die für Andere auch mal egoistisch und unverständlich scheinen kann. Solche Entscheidungen treffen die Mitarbeitenden von Ärzte ohne Grenzen Tag für Tag. «Egoisten» gibt Einblick in das Innenleben seiner ProtagonistInnen und ihr von Leidenschaft und Engagement geprägtes Leben.

Eintritt frei. Sichern Sie sich Ihren Sitzplatz hier:
www.msf.ch/notanoption

Im Rahmen der Kampagne «Für alle, für die nichts tun keine Option ist» lädt Ärzte ohne Grenzen an die Filmvorführung von «Egoisten» ein. 40 humanitäre HelferInnen und ihre Angehörigen gewähren in diesem Dokumentarfilm einen Einblick in ihr Innerstes.

Im Anschluss an die Filmvorführung wird ein Mitarbeitender von Ärzte ohne Grenzen von seiner Einsatzerfahrung erzählen und dem Publikum Fragen beantworten.

All dates

October 2020

General information

Benefits
  • Free for all
Price info

Freier Eintritt


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.