|

Führung: KP Heinrich

Tomorrow

Short facts

  • Hondrich
  • 24.05. – 25.10.2022More dates
  • 18:00
Kommandoposten Heinrich Artillerie-Feuerleitstelle Artillerie-Beobachtungsposten
In den Jahren 1941/42 wurde die Festung
Hondrich, im oberen Teil des Hondrichhügels bei
Spiez, ausgebrochen (Rohbau) und 1943 ergänzt
(Reservoir, WC, Eisentüren, Scharten). Die Anlage diente als Kampfstand des Kommandanten der
3. Division, Kommandoposten des Artilleriechefs
und diverser Schwerer Motorkanonen-Einheiten
sowie als Feuerleitstelle und Beobachtungswerk für
die umliegenden Batterien.

Der Ausbau in den Jahren 1953/54 zur Abteilungsund Regiments-Schiesszentrale verbesserte die
Infrastruktur (Art-Telefonzentrale, Maschinenraum, Gasschleuse). Der Umbau des Bürotrakts,
der Unterkunft und der Küche erfolgte 1957. Die
Beobachtungsstände wurden bereits nicht mehr
benutzt. Die Anlage diente als Feuerleitstelle der
Festungsabteilung 15 und als Kommandoposten
des Festungsregiments 21 (Feuerkoordination)
sowie bis 1978 als Kommandoposten des Infanterieregiments 75. Neben einem über 300
Meter langen Hauptstollen, vier Doppelbeobachtungsständen, insgesamt elf Funknischen
und zwei Eingängen mit je einer Scharte zur
Nahverteidigung, sind Büros und Unterkünfte vorhanden. Erschlossen ist die Festung nur durch
einen Fussweg. Neu zeigt eine Ausstellung die Aufgabe der damaligen Artilleriebeobachtung.

Andere Besichtigungstermine und GruppenBesichtigungen sind möglich.
Anfragen an:
Peter Rösch, 079 711 72 22
Mario Grütter, 079 812 61 71
[email protected]

All dates

May 2022
June 2022
July 2022
August 2022
September 2022
October 2022

General information

Price info

Erwachsene CHF 10.00

Kinder CHF 5.00


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.