|

klang - Herbsttrilogie - Romantik pur

In 5 days

Short facts

  • Brienz BE
  • 29.09.2021More dates
  • 18:00 - 19:15
Das Ensemble Kandinsky mit Werken von Bruch, Fauré und Brahms.
Im Herbst 2020 war das Ensemble Kandinsky zum ersten Mal zu Gast im Grandhotel Giessbach in der Besetzung Klarinette, mit Fabio Di Càsola, und am Klavier, mit Benjamin Engeli. Diesen Herbst ist auch noch das Ensemble-Mitglied Thomas Grossenbacher, vormals Solocellist im Tonhalle Orchester Zürich, mit von der Partie. Die Gäste waren schon von der Duo-Besetzung begeistert und dieses Jahr wird es noch klangvoller.

Werke:
Das Grandhotel Giessbach an sich versetzt Besucher bereits in romantische Stimmung. Nun steht auch das dritte Konzert der Herbsttrilogie ganz im Zeichen der Romantik mit Werken von Max Bruch, Alexander Zemlinsky und Johannes Brahms.

Programmänderungen vorbehalten.

Max Bruch: Zwei Stücke aus op. 83
Gabriel Fauré: Trio in d-moll op. 120
Johannes Brahms: Trio a-Moll op. 114

Ensemble Kandinsky mit Fabio Di Càsola, Klarinette, Thomas Grossenbacher, Violoncello und Benjamin Engeli, Klavier
www.ensemblekandinsky.com

Aufgrund der Raumkapazität Veranstaltung «mit Covid-Zertifikat»

Für Arrangement mit 3 Übernachtungen: www.klang.ch oder 079 250 79 02

Konzert ohne Pause

Tickets Online oder unter 033 952 25 25

All dates

September 2021

General information

Benefits
  • Please use selling in advance
Price info

CHF 45.00 für Erwachsene

CHF 20.00 für Jugendliche (13 - 19 Jahre) und Studierende

Kinder bis 12 Jahre kostenfrei

Organizer

Contact
kultur erleben
Krönleinstrasse 28
8044 Zürich
Phone: 044 252 00 12
Email: [email protected]
Website: klang.ch/de/konzerte-kunstler#


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.