|

Zu uralten Kirchen am Thunersee

Short facts

  • start: Thun/Dürrenast
  • destination: Spiez
  • easy
  • 11,12 km
  • 3 hours
  • 270 m
  • 666 m
  • 557 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

best season

Teilstück des Thunersee-Rundwegs und des Jakobswegs. Sehr abwechslungsreiche Wanderung, anfänglich auf vorzüglich angelegtem Uferweg, dann auf aussichtsreichem Höhenweg und schliesslich durch Wald und Reben in die grüne Spiezbucht. Kulturelle Stätten am Wege sorgen für ein unvergessliches Wandererlebnis. Kürzere Hartbelagstrecken auch ausserhalb des Siedlungsgebiets.

Von der Bushaltestelle Strandbad in Dürrenast die Hauptstrasse unterquerend zum nahen Seeufer. Der schön angelegte Uferweg führt dem Schilfgürtel entlang, zuweilen aber auch auf Holzstegen über stille Seebuchten. Vom Bonstettenpark (Ruhebänke, Kinderspielplatz) mit seinem knorrigen alten Baumbestand geniesst man die prächtige Sicht über den See zu Eiger, Mönch und Jungfrau. Im Gwatt quert man die Hauptstrasse und wendet sich dann vom See weg recht steil hinauf zur Gwattegg. Prächtig ist der Ausblick von der grossen Linde auf dem nahen Strättlighügel über das untere Thunersee-Becken, auf die Stadt Thun, ins Glütschbachtal (den ursprünglichen Kanderlauf) und zum Felsdorn des Stockhorns.
Sanft absteigend geht’s am etwas versteckten Strättligturm vorbei, wo einst die Edlen von Strättligen hausten. Jenseits der Simmentalstrasse steht man unvermittelt vor dem dunklen Schlund des Kanderdurchstichs. 1713 sollte die Kander damit zur Schuttablagerung im Thunersee gezwungen werden. Bereits ein Jahr später riss der wilde Fluss den gesprengten Stollen ein. Auf dem soliden Strättligsteg ans jenseitige Flussufer und hinauf nach Einigen. Ein Strässchen führt nun über einen aussichtsreichen Hügelrücken nach Riederen. Anschliessend wird der Rustwald auf Forstwegen und schmalen Pfaden durchschritten. Im Spiezmoos unterquert man Bahnlinie und Hauptstrasse und steigt zum bewaldeten Spiezberg hoch. Am Waldrand geniesst man nochmals einen herrlichen Ausblick über die Rebgärten zu Schloss und Schlosskirche von Spiez. Durch die Schlossanlage geht es auf einem Treppenweg hinunter zur Ländte in der Spiezbucht.

General information

Directions

Thun - Gwatt - Einigen - Spiezberg - Spiez

Safety Guidelines

Diese Route verläuft durchwegs auf Wanderwegen.

Equipment

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Tip
Literature

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Thunersee - Frutigland, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: shop.bernerwanderwege.ch

Maps

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 253T Gantrisch

Additional Information

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: [email protected], Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Pavings

  • Asphalt Coating (45%)
  • Hiking Trail (34%)
  • Path (22%)

Weather

Next steps
Download GPX