|

Bachwochen Thun - BACH & ITALIEN

In 26 Tagen

Auf einen Blick

Die Konzertkarte gilt als Fahrausweis auf den Kursbussen der STI 2 Stunden vor und nach dem Konzert in der Zone City.
ROBIN JOHANNSEN Sopran

AKADEMIE FÜR ALTE MUSIK BERLIN

BERNHARD FORCK Leitung

präsentiert von AEK Bank 1826

Akademie für Alte Musik Berlin

Bernhard Forck Konzertmeister, Violine (solo) l Leonard Schelb Blockflöte, Traversflöte (solo) I Raphael Alpermann Cembalo, Orgel (solo) I Dörte Wetzel Violine l Sabine Fehlandt Viola l Katharina Litschig Violoncello Walter Rumer Kontrabass l Daniele Caminiti Laute

Bach & Italien

Alessandro Scarlatti (1660-1725)

Concerto per flauto dolce in a-Moll

«Bella, s'io t'amo» («Ardo e ver per te d'amore»)

Kantate für Sopran, Flöte und Basso Continuo

Antonio Vivaldi (1678-1741)

Concerto in e-Moll für Streicher und Basso Continuo, RV 134

«All' ombra di sospetto»

Kantate für Sopran, Traversflöte und Basso Continuo



Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736)

«Vidit suum dulcem natum» aus dem «Stabat Mater»

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Italienisches Konzert in F-Dur für Cembalo solo, BWV 971

«Non sa che sia dolore», Kantate BWV 209

Mitwirkende Künster: Robin Johannsen, Akademie für Alte Musik Berlin - Leitung Bernhard Forck

Termine im Überblick

August 2019

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Kategorie 1: CHF 5.00

Kategorie 2: CHF 66.00

Veranstalter

Kontakt
Tel.: 0900 441 441


Was möchtest du als nächstes tun?