|

Berner-Oberländer- Weg: Thun - Amsoldingen (Variante B)

En bref

  • Lieu de départ: Thun, Bahnhof
  • Destination: Amsoldingen, romanische Pfeilerbasilika
  • facile
  • 11,34 km
  • 3 heures
  • 159 m
  • 665 m
  • 558 m
  • 80 / 100
  • 10 / 100
Der Abschnitt Thun - Amsoldingen ist Teil des Berner-Oberländer-Weges, welcher uns von Brünig nach Amsoldingen führen wird und alternativ zur originalen Route Merligen - Amsoldingen begangen werden kann. Wir befinden uns auf den Schweizer Jakobswegen.

Der heutige Tagesabschnitt wird uns über eine Distanz von 11.3 km mit einer Laufzeit von rund 3.0 Stunden von Thun nach Amsoldingen führen. Es erwartet uns eine leichte Tagesetappe. Wir starten die Wanderung am Bahnhof und folgen den ausgeschilderten Wegen entlang der Aare bis nach Scherzligen. Der Weg führt uns heute über Asphalt und Naturwege. Weiter folgen wir dem westlichen Ufer des Thunersees, vorbei am Strandbad und durch den Bonstettenpark, bis wir nach ca. 5.5 km Gwatt erreichen. Wir steigen hoch zum Gwattegg und überqueren die Autobahn. Nach ca. 7.5 km erreichen wir Zwieselberg und kurz danach mit 665 m Höhe den höchsten Punkt der Tagesetappe. Der Weg führt weiter durch den Riederwald und wir treffen in Amsoldingen ein.

Wir passieren heute folgende Sehenswürdigkeiten: Kirche Scherzligen, Schloss Schadau, Pfeilerbasilika Amsoldingen

Es besteht die Möglichkeit die original Route Merligen - Amsoldingen via Spiez zu begehen.

Informations générales

Itinéraire

Thun, Scherzligen, Dürrenast, Gwatt,Zwieselbeg, Amsoldingen

Revêtement routier

  • Route (64%)
  • Wanderweg (36%)

Météo

Cette visite est présentée par: Pilgerwege Schweiz, Auteur: camino-europe.eu

Que voulez-vous faire ensuite?
Télécharger GPX

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.