|

Literaare - Svenja Gräfen

En ours

En bref

Svenja Gräfen (*1990) schreibt Prosa und hält Vorträge zu den Themen Feminismus, Geschlechtergerechte Sprache und Feministisches Schreiben. 2017 erschien ihr Debütroman Das Rauschen in unseren Köpfen. In Thun liest sie aus ihrem zweiten Roman.
Freiraum erzählt von Vela und Maren, einem Paar Anfang dreissig. Die beiden sind in einer glücklichen Beziehung, sie wünschen sich ein Kind – und eine bessere Wohnung, als die kleine und schimmlige in der Grossstadt, in der sie aktuell wohnen. Nach langwieriger Wohnungssuche erfahren sie von einem alternativen Wohnprojekt. Das Haus steht ausserhalb der Stadt, weit weg von der Anonymität, und mitten im Grünen. Hier kümmert man sich umeinander und unterstützt sich gegenseitig. Es ist genau das solidarische Umfeld, das sich die beiden für ihr Kind wünschen. Die beiden ziehen ein. Doch schon bald kriegt das Idyll erste Risse. Erzählt in einer direkten und klaren Prosa, dreht sich Gräfens Roman um die grosse Frage, wie man seinen Platz im Leben findet – und ob es überhaupt möglich ist, das Leben zu führen, das man sich wünscht.

Toutes les dates

mars 2020

Informations générales

Groupe cible
  • Ouvert à tous
Organisateur

Contact
Landenbergstrasse 11
8037 Zürich
Tél.: 079 616 21 14


Que voulez-vous faire ensuite?

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.