|

SchlossSpiele - Der letzte de Rougemont

En ours

En bref

Zum Stück
Rund ein halbes Jahrhundert dauerte die Glanzzeit der hochherrschaftlichen Besitzung, des neuen Schloss’ Schadau (erbaut 1848 – 1852). Deren Besitzer, Abram Denis Alfred de Rougemont-de Portalès, die Familie unermesslich reich geworden als Bankiers und Finanzagenten in Paris, erwarb die Schadau 1837. Sein Enkel, Baron Alfred Denis Ludwig genannt Louis de Rougemont nahm sich, erst 24jährig, am 3. November 1908 das Leben. Er war der letzte de Rougemont.

Warum nahm sich Louis de Rougemont das Leben? Dieser Frage geht das auf historischen Tatsachen beruhende Freilicht-Schauspiel nach und führt uns in die Zeit der Jahrhundertwende, in die letzten Jahre der «Feudalzeit» und in die Anfänge der Arbeiterbewegung zurück, tragisch, dramatisch, emotional, witzig.

Toutes les dates

mai 2020
juin 2020
juillet 2020

Informations générales

Groupe cible
  • Ouvert à tous
Organisateur

Contact
Postfach 2519
3600 Thun
E-Mail: [email protected]


Que voulez-vous faire ensuite?

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.