|

Sesi, Hex und Huer – zuo Oberhoffen exequirt 1673

En ours

En bref

Rundgang Sesi, Hex und Huer – zuo Oberhoffen exequirt 1673
Sesi, eine armes Wybsbild aus dem Emmental, schlägt sich als Magd und Taglöhnerin mehr schlecht als recht durchs Leben. Not und Armut treiben sie oft zu einem nicht ganz obrigkeitskonformen Lebenswandel. Die Arbeit als Magd in der Familie von Scharfrichter Mengis in Bern machen sie gänzlich zur Aussenseiterin und wird ihr zum Verhängnis. 1673 wird sie verhaftet. Das Urteil steht schon vor dem Prozess fest: Tod durch das Schwert.

Dauert: 80 Minuten
Start: Rebbaumuseum, Spiezbergstr. 48

Anmeldung: [email protected] oder 033 655 05 66

Toutes les dates

juin 2022
septembre 2022

Informations générales

Informations tarifaires

Fr. 25.-, mit Kultur-Legi 40% Ermässigung

Minimalpreis für Gruppen Fr. 350.-


Que voulez-vous faire ensuite?

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.