|

Berner Oberland Weg: Brünigpass - Amsoldingen

En bref

  • Lieu de départ: Station Brünigpass
  • difficile
  • 57,24 km
  • 4 heures 8 minutes
  • 430 m
  • 1007 m
  • 558 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Der Berner Oberland Jakobsweg führt zwar durch eine Gegend, die für ihre Berge bekannt ist, die Route allerdings führt im Wesentlichen dem Brienzersee sowie dem Thunersee entlang und ist somit ein leicht zu fahrender Abschnitt der uns viel Zeit lässt, die prächtige Gegend und die traditionellen Chalets mit ihren blumengeschmückten Fenstern zu geniessen.
Nach der Abfahrt vom Brünig queren wir vor Brienz auf die südliche Talseite und queren kurz darauf den Giessbach im untersten Teil. Mal oberhalb, mal unterhalb der Autobahn kommen wir nach Interlaken, wo wir dann am Thunersee Südufer auf ausgeschilderten Radwegen Spiez erreichen, und von da an ist es nicht mehr weit bis nach Amsoldingen, dem westlichen Ende des Berner Oberland Jakobsweges.

Hinweis(e)
Diese Tour ist eine Velo-Variante für einen der Jakobswege in der Schweiz. Sie folgt weitgehend der markierten Pilgerstrecke, führt aber auch über fahrbare Alternativstrecken wenn die Originalstrecke nicht sehr «Velo-geeignet» ist und Alternativen zur Verfügung stehen. Die Strecke ist somit für Rennvelos nicht geeignet.

Siehe auch
mehr zu diesem Jakobsweg-Abschnitt www.jakobsweg.ch/home/wegstrecken/velo/veloweg-bruenig-amsoldingen/

Informations générales

Itinéraire

Brünigpass - Brienzwiler - Hofstetten b.B. - Kienholz - Engi - Giessbach - Iseltwald - Böningen - Interlaken - Unterseen - Därligen - Leissigen - Faulensee - Spiez - Spiezmoos - Zwieselberg - Amsoldingen

Météo

Que voulez-vous faire ensuite?
Télécharger GPX

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.