|

Rund um Bönigen

En bref

  • Lieu de départ: Tourismusbüro Bönigen
  • Destination: Tourismusbüro Bönigen
  • moyen
  • 9,86 km
  • 1 heure 33 minutes
  • 98 m
  • 661 m
  • 564 m
  • 100 / 100
  • 40 / 100

Meilleure période

Die Strecke rund um Bönigen ist vielfältig. Vom Joggen direkt am See sowie der Lütschine entlang, leichte Aufstiege mit Aussicht, Feld- und Waldabschnitte, an einem Hirschgehege sowie Bauernhof vorbei, über kurze Trailrunning Abschnitte ist alles dabei.

 Dem Seeufer entlang Richtung Iseltwald bis zum Forsthaus und durch eine Steigung nach oben zum Damhirschgehege. Auf dem Panoramaweg zurück Richtung Bönigen bis zur Abzweigung und Steigung zur Oberallmi. Von der Oberallmi aus Richtung Ankeweidli über einen kurzen Trailrunning Abschnitt bis zu den Bömbergen. Hier geht es dann weiter durch den Wald hinunter zum Acherhubel. In der Fläche angekommen folgt man dem Wegweiser zur Aenderbergbrügg. Vor der Brücke rechts am Ufer der Lütschine entlang und später über eine kleine Holzbrücke die Lütschine überqueren und weiterhin dem Ufer entlang Richtung Bönigen bis zur zweiten Autobrücke. Von dort aus gibt es einen Abschnitt der Hauptstrasse entlang Richtung Interlaken bis man bei der Sendlistrasse rechts abbiegt und über die Felder bis zum Bauernhof joggt. Von dort aus alles dem See entlang zurück Richtung Bönigen bis zum Ausgangspunkt.

Informations générales

Itinéraire

Vom Tourismusbüro aus dem Seeufer entlang Richtung Iseltwald bis zum Forsthaus Bönigen, dort rechts das Rüti hinauf bis zum Damhirschgehege. Von dort aus auf dem Panoramaweg zurück Richtung Bönigen bis zur Abzweigung Oberallmi. Über einen Anstieg bis zur Oberallmi und dem Wegweiser Richtung Ankeweidli folgen. Bei der ersten Abzweigung rechts Richtung Ankeweidli abbiegen und auf dem rechten Weg bleiben. Von hier aus beginnt ein kurzer Trailrunning Abschnitt über das Ankeweidli bis zu den Bömbergen. Von den Bömbergen aus geht es dann hinunter Richtung Acherhubel. Unten in der Fläche angekommen geht es nach links weiter Richtung Aenderbergbrügg. Vor der Brücke gleich rechts auf dem Pfad der Lütschine nach bis zu einer kleinen Holzbrücke bei der Schiessanlage. Diese überqueren und weiterhin Richtung Bönigen joggen. Die erste Autobrücke ignorieren und weiterhin der Lütschine nach bis zur weiten Autobrücke. Von dort aus links der Hauptstrasse entlang Richtung Interlaken, an der BLS vorbei und beim Bahnübergang gegenüber Ferroflex rechts in die Sendlistrasse abbiegen. Alles gerade aus über das Feld bis man einen Bauernhof durchquert. Nach dem Bauernhof rechts abbiegen und alles dem Seeufer entlang, am Baggerseeli vorbei, um die Ecke beim TCS Camping bis zum Strandbad Bönigen. Dort über die kleine Fussgängerbrücke die Lütschine überqueren und geradeaus an der Schiffstation vorbei bis zum Ausgangspunkt beim Tourismusbüro.

Conseil de l'auteur
  •  Kurzer Trailrunning Abschnitt. Dieser kann verlängert werden in dem man von den Bömbergen aus dem Wegweiser Richtung Sytiberg folgt bis die Forststrasse anfängt und wieder zurück zu den Bömbergen.
  • Am Ende der Tour wartet der Brienzersee für eine Abkühlung.
  • Kostenloser Parkplatz und Toilette hinter dem Hotel Seiler au Lac verfügbar.
Accès

Autobahnausfahrt Interlaken Ost / Bönigen, falls man von Richtung Bern, Thun kommt.
Autobahnausfahrt Bönigen, falls man von Richtung Brienz kommt.

Parking

Öffentliche und kostenlose Parkplätze sowie eine Toilette auf dem Parkplatz hinter dem Hotel Seiler au Lac in Bönigen

Transport en commun

Mit dem Zug bis Interlaken Ost. Von dort aus mit dem Bus 103 bis zur Station „Bönigen See“. Der Bus verkehrt alle 30 Minuten Richtung Interlaken oder jede Stunde Richtung Iseltwald.
Um zurück nach Interlaken zu gehen, die Busstation „Bönigen am See“ um die Ecke am Seeufer mit der Busnummer 103 nehmen.

Plus d'informations

Bönigen-Iseltwald Tourismus
Seestrasse 6
CH-3806 Bönigen
T 0041 33 822 29 58
[email protected]
www.boenigen.ch/tourismus

Revêtement routier

  • Route (62%)
  • Wanderweg (36%)
  • Inconnu (2%)

Météo

Que voulez-vous faire ensuite?
Télécharger GPX

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.