|

Albrunpass – alter Handels- und Verkehrsweg

Heute

Auf einen Blick

Landschaftspark Binntal – historische Dörfer, reichhaltige Geologie, verzweigte Täler, verwunschene Bergseen, schroffe Felsen und imposante Gipfel – so abwechslungsreich und vielfältig präsentiert sich uns diese Gegend.
Auf den Spuren der Kelten, Römer, Walser, Soldaten, Händler und Schmuggler erkunden wir den Landschaftspark Binntal und den Parco Naturale Veglia Devero. Wir wandern auf historischen Wegen zwischen Wallis und Piemont. Auf und ab geht es durch Wälder und Wiesen, über die alte Twingistrasse, vorbei an schroffen Bündnerschiefer-Felsen, in Binn übernachten wir wie zu Zeiten der Belle-Epoque. Weiter geht’s auf alten Säumerpfaden über den Albrunpass zur kleinen Walsersiedlung Crampiolo. Wir geniessen Landschaften, die uns immer wieder neu überraschen und rasten an aussichtsreichen Punkten oder kühlen Bergseen. Die freundlichen Gastgeberinnen und Gastgeber verwöhnen uns mit Gerichten aus vorwiegend saisonalen und lokalen Produkten. Dazu geniessen wir passende Weine. Abends legen wir uns in die weichen Betten der Berghotels. Reich an Eindrücken kehren wir nach Hause zurück. | Grengiols/ Baceno

Start: Grengiols
Endpunkt: Baceno

Parkguide, Gehlken Christine, Kornfeldweg 2, 3604 Thun, +41 79 746 23 27, [email protected] | Mind. 5 Teilnehmer

Termine im Überblick

September 2020

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

CHF 490 (inkl. Halbpension in Binn und Crampiolo)

Im Preis nicht inbegriffen sind Picknick/Essen, Getränke, Trinkgelder, Reisekosten.

Veranstalter

Kontakt
Parkguide
Kornfeldweg 2
3604 Thun
E-Mail: [email protected]


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.