|

Bachwochen Thun: Preisträgerkonzert mit Apéro

In 42 Tagen

Auf einen Blick

Alte Musik aus jungen Händen – Finalist*innen des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs spielen Werke von Johann Sebastian Bach und anderen Barockkomponisten.
Jugendliche MusikerInnen prägen die Matinée am ersten Wochenende des ersten Festivals. Der Schweizerische Jugendmusikwettbewerb findet seit 45 Jahren statt und hat Jugendliche damit motiviert, Auftrittserfahrung zu sammeln und sich musikalisch zu messen.

Solistisch ebenso wie kammermusikalisch finden zunächst regionale Vorausscheidungen und schliesslich ein nationales Finale statt, wobei der Wettbewerb heute nicht mehr nur im Bereich der klassischen Musik, sondern auch im Jazz und Pop stattfindet. Zudem wird 2021 erstmals ein «Sonderpreis Bachwochen Thun» verliehen, dessen FinalistInnen ihr Können hier nun im konzertanten Rahmen und Beweis stellen dürfen.

In einem moderierten Programm präsentieren sie Werke von Johann Sebastian Bach und weiteren Barockkomponisten. Im Anschluss treffen sich Mitwirkende und Publikum dann noch bei einem ungezwungenen Apéro.

Mit:
Miguel Ohara Motta, Gesang
Lyam Chenaux, Barockvioloncello
Duo Larissa (L. Born & L. Isler), Blockflöte & Barockvioloncello
Sophie Branson, Barockvioline

Moderation:
Andreas Müller-Crepon

Apéro: 12.00 Uhr

Termine im Überblick

September 2021

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

CHF 55.00

Bis 25 Jahre: CHF 25.00

Bis 16 Jahre: CHF 5.00

Veranstalter

Kontakt
Bachwochen Thun, Geschäftsstelle
3600 Thun
Tel.: + 41 (0)77 444 39 29
E-Mail: [email protected]
Webseite: www.bachwochen.ch/programm/sjmw-programm-detail


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.