|

Lesung mit Gerlinde Michel – «Die Toten von Cork»

In 9 Tagen

Auf einen Blick

Der Soroptimist Club Interlaken lädt zu Spannung pur ein.
In ihrem dritten Krimi «Die Toten von Cork», verpackt Gerlinde Michel das Grauen in katholischen Heimen Irlands in eine mitreissende Erzählung.

Grünes Idyll und schreckliche Verbrechen: ein erschütternder Blick in Abgründe der katholischen Kirche

Kriminalkommissar Markus Felchlin macht samt Kindern und Freunden Ferien in Südirland. Dort sind sie offensichtlich nicht willkommen: Jemand versucht, sie mit Vandalismus und Hassbotschaften aus ihrem Ferienhaus zu ekeln. Dann taucht die zehnjährige verwahrlost wirkende Deirdre bei ihnen auf, die niemand zu vermissen scheint. Felchlin findet heraus, dass das Mädchen mit seiner Mutter im Konvent Children of the Blessed Heart lebt. Die Vorkommnisse, die er dort heimlich beobachtet, versetzen seinen Ermittlerinstinkt in Alarmbereitschaft. Doch was sich danach vor ihm auftut, übertrifft seine schlimmsten Erwartungen und erschüttert sein Weltbild bis in die Grundfesten …

Estacion Esperanza
Die Tankstelle der Hoffnung, so nennt sich das Projekt in den Slums von Lima, Peru. Der Verein, der durch die Schweizerin Miriam Bernales-Kühni und ihren Mann Carlos Bernales gegründet wurde, hat zum Ziel, Kindern und deren Eltern in den Slums zu helfen, ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Kunsthaus Interlaken
Jungfraustrasse 55
3800 Interlaken

Termine im Überblick

Februar 2023

Allgemeine Informationen

Zielgruppe
  • Offen für alle
Vergünstigungen
  • Gratis für alle / Freier Eintritt
Preisinformationen

Kleiner Imbiss und Barbetrieb nach der Lesung

Eintritt frei.


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.