|

Musikfestwoche: TACTUM

In 54 Tagen

Auf einen Blick

Das Konzert im Grandhotel Giessbach
Endlich wieder berühren. Das Thema TACTUM bringt Musik, die berührt, anstösst und uns in Kontakt bringt. Sinnhafte Deutung, manchmal doppeldeutiger Sinn verbergen sich in den Konzerttiteln und leiten zum spannenden Konzertpfad. Den Auftakt macht der Schweizer Geiger Sebastian Bohren mit Mendelssohns berühmtem Violinkonzert. Es folgen bekannte und rare Werke und vor allem viele Überraschendungen. Der wilde Tastenlauf des Gershwin Piano Quartets, der Pantomime Carlos Martinez, der den Raum berührt, Cellisten im Grandhotel Giessbach oder Gustav Mahlers 1. Symphonie, in der er «die Welt begreifen» wollte. Perkussionisten, die sich umarmen, oder das Werk «Façade» von William Walton und der exzentrischen britischen Dichterin Edith Sitwell sorgen mit Sicherheit für neue Erlebnisse.


Patrick Demenga, Thomas Demenga, Stéphanie Meyer,
Mirjana Reinhard, Celli, im Grandhotel Giessbach
Jean Barrière Sonate in G-Dur für Cello Duo
Thomas Demenga Solo per due
Johann Sebastian Bach Arrangements für vier Celli
Pjotr I. Tschaikowsky Rokoko-Variationen A-Dur op. 33
arr. für vier Celli, Thomas Demenga

Termine im Überblick

Juli 2022

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.