|

Riverbed

In 147 Tagen

Auf einen Blick

Ein Stück über ungebändigte Lebenskraft und Vergänglichkeit.
Ein Fluss von Körpern zieht durch den Bühnenraum: Kinder, eine alte Frau, ein junger Mann – alle verbunden im unaufhaltsamen Vergehen der Zeit. Sie fliegen vorüber, lassen sich treiben, straucheln, halten sich fest, verbünden sich, lassen einander los und erkämpfen sich ihren Weg.

Choreografin Cornelia Hanselmann, Szenografin Claudia Tolusso und Regisseurin Ruth Huber entwickeln zusammen mit tanzerfahrenen Kindern/Jugendlichen und professionellen Tänzerinnen und Tänzern unterschiedlichen Alters ein Stück über ungebändigte Lebenskraft und Vergänglichkeit. Inspirationsort für das Tanzstück ist ein wildes, weites Flussbett in der Innerschweiz, welches von ständiger Veränderung erzählt. Im steinigen Bett des Flusses wird Zeit als Spuren in der Landschaft sichtbar – genauso wie sich Zeit in jedem menschlichen Körper einschreibt.

Wie formt uns das Leben? Wie können wir selbst etwas bewegen? Was machen Widerstände mit uns in verschiedenen Altersphasen? Und wie finden wir unseren eigenen Weg?

Vor dem erbarmungslosen ‹Beat› des Zeitstroms erzählen die gealterten und jungen Körper von Momenten des Loslassens und der Kunst, den Widerstand auszuhalten.

Termine im Überblick

April 2023

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

CHF 37.60


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.