|

Auf das Cheibenhorn im Simmental

Auf einen Blick

  • Start: Stockhorn, Mittelstation Chrindi.
  • Ziel: Stockhorn, Mittelstation Chrindi.
  • mittel
  • 8,00 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 519 m
  • 1949 m
  • 1596 m
  • 100 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Im Simmental gibt es einen wunderbaren Schneeschuhtrail. Er führt im Schatten des prominenten Stockhorns auf das wenig bekannte Cheibenhorn.

Das Cheibenhorn misst zwar «nur» 1952 Meter, seine steile Flanke, die wir später auf sicherem Weg umgehen, macht von unten betrachtet jedoch mächtig Eindruck. Weitaus prominenter als das wenig bekannte Cheibenhorn ist sein Nachbar, das Stockhorn. Das ist etwas höher (2190 m) und erst noch leichter erreichbar. Die Stockhornbahn fährt von Erlenbach im Simmental bis auf den Gipfel.

Die Schneeschuhtour beginnt bei der Mittelstation Chrindi. Wir spazieren hinunter zum Hinterstockensee, folgen den Wegweisern und erreichen nach einem ersten Anstieg die Oberstockenalp. Sie ist Sennerei und Berggasthaus und während der Sommersaison ein beliebtes Wanderziel. Jetzt im Winter ist alles ruhig, nur vom nahen Oberstockensee tönen Stimmen herüber. Auf dem zugefrorenen See hantieren einige Eisfischer. Der markierte Trail führt uns am Südufer des Sees entlang, ehe er zum finalen Anstieg ansetzt. Das ist vielleicht der schönste Abschnitt im Verlauf dieser Schneeschuhtour. Oben auf dem Gipfel erwartet uns eine phänomenale Rundumsicht: das Stockhorn, die Gantrischkette und natürlich die Berner Alpen mit dem berühmten Dreigestirn.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Chrindi (1637 m) – Hinterstockensee (1595 m) – Hinterstockenalp (1616 m) – Oberstockenalp (1776 m) – Oberstockensee (1665 m) – Cheibenhorn (1952 m) – Chrindi.

Sicherheitshinweise

Mittelschwierige Schneeschuh-Rundwanderung auf rot markiertem Trail. Es ist die Lawinensituation zu beachten, die an der Tal- und Mittelstation bekannt gegeben wird. Bei Lawinengefahr kann das Gebiet gesperrt sein.

Ausrüstung

Winterwanderausrüstung, Sonnenbrille, Schneeschuhe, Stöcke. Schneeschuhe können in der Mittelstation Chrindi gemietet werden.

Tipp des Autors

Die Stockhornbahn, sie fährt von Erlenbach im Simmental herauf, macht das Stockhorn zu einem der beliebtesten Aussichtsberge im Berner Oberland. Bei den Ausflüglern punktet der Berg u.a. mit einer ganzjährig zugänglichen Panorama-Aussichtsplattform, und im Sommer mit einem Alpenblumenlehrpfad und den beiden Bergseen. Im Winter setzt man auf’s Winterwandern und Schneeschuhlaufen; und auf sogenannte «Events» wie Iglu bauen, Tipi-Übernachtungen, Hundeschlittenfahrten oder Snow-Tubing.

Anfahrt

Mit dem Auto über Autobahn Bern – Spiez, Ausfahrt Wimmis, dann weiter bis Erlenbach im Simmental.

Parken

Grosser Parkplatz bei der Stockhornbahn (gebührenpflichtig).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug über Spiez nach Erlenbach im Simmental; vom Bahnhof in etwa 15 Minuten zu Fuss zur Stockhornbahn, mit dieser bis zur Mittelstation Chrindi.

Literatur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2/2015: Die schönsten Schneeschuhtouren. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe: Die 50 schönsten Winterwanderungen. ISBN 978-3-03865-010-2. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Karten

LK 1:50.000, 253T Gantrisch.

Weitere Informationen

Stockhornbahn, Tel. 033 681 21 81, www.stockhorn.ch.

Wegbelag

  • Pfad (75%)
  • Wanderweg (24%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen