|

Bänkli-Rundweg Aeschi

Auf einen Blick

  • Start: Aeschi
  • Ziel: Aeschi
  • leicht
  • 7,92 km
  • 2 Std. 30 Min.
  • 278 m
  • 1120 m
  • 847 m
  • 100 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Der Bänkli-Rundweg führt zu den schönsten Aussichtsbänkli rund um Aeschi und Aeschiried. Die einfache Genusstour hoch über dem Thunersee lässt viel Zeit zum entspannen, schauen und einkehren.

Die Gemeinde Aeschi liegt zentral im Berner Oberland. Man erreicht sie mit Auto oder mit Zug und Postauto über Spiez. Der Bänkli-Rundweg wurde bereits vor einigen Jahren ins Leben gerufen. Er erfreut sich grosser Beliebtheit, ist die die Runde doch einfach zu begehen. Asphalt und Naturwege wechseln sich ab und wer möchte kann die Wanderung auch in Aeschiried beenden und von dort mit dem Postauto wieder hinunter nach Aeschi fahren. Die vielen Aussichtsbänke im Verlauf der Rundwanderung ermöglichen schönste Aussichten auf den Thunersee, hinüber nach Beatenberg und zum Niederhorn sowie ins Kandertal und auf die Niesenkette.

Der Rundweg ist auch Teil des Winterwanderwegnetzes von Aeschi und Aeschiried. So können auch im Winter die Bänke besucht und die schönen Aussichten genossen werden. Ein Tipp für eine Variante wäre noch die Wanderung von Aeschiried ins Suldtal. Dabei geht es stets am Bach entlang und zuhinterst im Tal verlockt das Restaurant Pochtenfall zur Einkehr. Von dort kann man noch einige Meter aufwärts steigen zur Aussichtsbank mit Blick auf den 80 Meter hohen Pochtenfall.

 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Aeschi (862 m) – Sandgruebe (900 m) – Sewenegg (965 m) – Aeschiried (1015 m) – Aebene (950 m) – Zwygarten (879 m) – Aeschi.

Sicherheitshinweise

Einfache Rundwanderung auf Natur- und Asphaltwegen. Gelbe Wegweiser und grüne Markierung «Bänkli-Rundweg». Schwierigkeit: T1.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Tipp des Autors

Eine Variante zum Bänkli-Rundweg ist der anspruchsvollere «Alpine Bänkli-Rundweg». Start und Ziel sind beim Schulhaus in Aeschiried, die Wanderzeit beträgt knapp 4 Stunden.

Anfahrt

Mit dem Auto über Spiez nach Aeschi.

Parken

Parkplätze in Aeschi, z.B. beim Hallenbad.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Spiez, weiter mit Postauto nach Aeschi.

Literatur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2013: Thunersee – Brienzersee. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 3/2018: Familiengeschichten. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Karten

LK 1:50.000, 253T Gantrisch, 254T Interlaken.

Weitere Informationen

Aeschi Tourismus, Scheidgasse 8, 3703 Aeschi, Tel. +41 (0) 33 654 14 27, www.aeschi-tourismus.ch

www.beo-baenkli.ch

Wegbelag

  • Strasse (6%)
  • Asphalt (41%)
  • Wanderweg (18%)
  • Pfad (36%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen