|

Grandiose Stille über dem Diemtigtal

Auf einen Blick

  • Start: Matten
  • Ziel: Grimmialp
  • schwer
  • 16,59 km
  • 6 Std. 45 Min.
  • 1400 m
  • 2299 m
  • 1027 m
  • 60 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Zuhinterst im Diemtigtal liegt das Rauflihorn, ein zu Unrecht wenig begangener Aussichtspunkt. Die Wanderung führt durch das landschaftlich reizvolle und intakte Färmeltal. Wegen des steilen und exponierten Abstiegs ist sie nur für trittsichere und erfahrene Bergwanderer geeignet. Bergwanderweg ab Stalde bis Fildrich. Zu Beginn einzelne Abschnitte auf Hartbelag, zum Abschluss ab Fildrich praktisch durchwegs Teerstrasse.

Von der Station Matten gehts durch schattigen Wald dem Färmelbach entlang über Bachweiden nach Stalde. Hier wird an den Sonnenhang gewechselt. Teilweise weglos steigt die Route dem Weidezaun entlang in den Wald. Bei der ersten Abzweigung hält man rechts Richtung Höuweggli. Bis zur Allmi geht es weiter steil aufwärts. Dort wird der Höhenweg hoch über dem Färmeltal erreicht. Ihm folgt man in Richtung Undere Bluttlig, darauf erneut steil aufwärts zur Grimmifurggi. Bereits öffnet sich die Aussicht auf das obere Diemtigtal. Ebenso eindrücklich ist der Blick auf die Spillgerte und zurück ins Färmeltal.
Der weitere Aufstieg auf das Rauflihorn erfolgt entlang der Krete auf einem breiten grasbewachsenen Hang. Als flache Kuppe präsentiert sich der Gipfel. Er bietet einen grandiosen Rundblick auf die bizarren Zacken von Gsür im Südosten und Spillgerte im Westen. Im Norden dehnt sich das Diemtigtal mit dem markanten Wiriehorn aus. Über der Männliflue im Osten zeigen sich die Eisriesen der Lütschinentäler, allen voran Eiger, Mönch und Jungfrau.
Der Abstieg beginnt sehr steil und führt stellenweise recht exponiert der abschüssigen Krete entlang, bietet aber trittsicheren Wanderern keine Probleme. Stellenweise verläuft die Route weglos über Bergweiden. Ab Raufli gehts weniger steil über Alp-Pfade nach Fildrich, wo der Weg in die geteerte Strasse zur Grimmialp mündet.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Matten - Färmeltal - Rauflihorn - Fildrich - Grimmialp

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit.

Karten

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 263T Wildstrubel bestellen unter: www.wanderplaner.ch/sommer/web-shop/

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: [email protected], Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Asphalt (26%)
  • Wanderweg (29%)
  • Schotter (1%)
  • Pfad (44%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.