|

Güggisgrat mit Panoramasicht

Auf einen Blick

  • Start: Niederhorn
  • Ziel: Beatenberg
  • mittel
  • 15,89 km
  • 5 Std.
  • 600 m
  • 2052 m
  • 1107 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Hoch über dem Thunersee führt ein Weg oberhalb der Waldgrenze über den Güggisgrat. Nebst den verschiedenen Wildtieren, fasziniert eine phänomenale Panoramasicht auf die Berner Alpenkette.

Es ist empfehlenswert, zuerst westlich dem Berghaus entlang bis zum Ende des Grates zu wandern, denn von hier aus ist eine grandiose Aussicht auf den Thunersee, die umliegenden Orte bis zum Jura zu bewundern. Über Alpweiden gelangt man auf den Bugfeldstand, den höchsten Punkt der Wanderung. Wer Glück hat, erblickt einen Adler oder den Bartgeier auf seinem Spähflug oder begegnet Gemsen. Vom Burgfeldstand bis zum Gemmenalphorn erstreckt sich das Gebiet der Steinböcke und Schneehühner. Die Blumenliebhaber finden hier zahlreiche Bergblumen. Einen speziell schönen Aussichtspunkt ist auf dem Gemmenalphorn, wo die Sicht ostwärts frei wird auf die Sieben Hengste, den Hohgant und das ganze Seefeldgebiet. Nun folgt ein steiler Weg vom Gemmenalphorn abwärts über die Laubenegg gegen Seefeld Oberberg, am Karstgebiet vorbei, zwischen den Flühen bis hinunter ins Justistal. Auf der linken Seite erhebt sich der Güggisgrat und rechts ragt der Sigriswilergrat in die Höhe. Man kommt beim Hinterstberg ins Justistal hinein, wo eine Zwischenverpflegung in einer Alphütte möglich ist. Nach Absprache mit dem Senn, kann ev. bei der Käseherstellung zugeschaut werden. Käse, Butter und weitere Milchprodukte von dieser Alpschaft sind auf Wunsch kaufbar. Das Justistal ist bevölkert mit weidendem Vieh und mit zwischen 150 und 200 Hirschen. Ab Mitte August hört man während der Brunftzeit das Röhren der Hirsche. Der grösste Teil des Weges geht dem Bach entlang durch Alpweiden bis ins Grön. Von dort aus wandert man in Richtung Beatenberg der Teerstrasse entlang. Die Aussicht auf den See ist wunderbar, sie reicht von Faulensee bis nach Thun.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Niederhorn - Burgfeldstand - Gemmenalphorn - Justistal - Beatenberg

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit.

Tipp des Autors
Karten

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 254T Interlaken

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: [email protected], Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Pfad (49%)
  • Wanderweg (28%)
  • Asphalt (23%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.