|

Sherlock-Holmes-Weg in Meiringen

Auf einen Blick

  • Start: Meiringen, Bahnhof
  • Ziel: Meiringen, Bahnhof
  • leicht
  • 7,77 km
  • 3 Std.
  • 496 m
  • 967 m
  • 595 m
  • 100 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Sherlock Holmes stürzte beim Kampf mit seinem Erzfeind Moriarty beim Reichenbachfall in die Tiefe. Auf dem Sherlock-Holmes-Weg in Meiringen ist man auf der Fährte des berühmten Meisterdetektivs.

«Mit schwerem Herzen greife ich zur Feder, um den hervorragenden Geistesgaben meines Freundes Holmes für alle Zeiten das letzte Denkmal zu setzen», beginnt Arthur Conan Doyle seine Geschichte «The Final Problem», die der letzte Fall des Meisterdetektivs werden sollte. Ausgerechnet nach Meiringen verlegte Conan Doyle das literarische Ende seiner Romanfigur und liess den Helden beim Reichenbachfall in die Tiefe stürzen.

Folgt man in Meiringen den braunen Wegweisern mit Sherlock-Holmes-Symbol, gelangt man schon bald in die Nähe des Reichenbachfalls. Die Wanderung kann man im Auf- und/oder Abstieg auch mit einer Fahrt mit der Reichenbachfall-Bahn verbinden, dann ist es etwas kürzer. Bereits seit über 100 Jahren zuckelt die Drahtseilbahn hinauf zum Aussichtspunkt auf den Wasserfall und den Schauplatz des Kampfes zwischen Holmes und seinem Widersacher Moriarty.

Echte Sherlockians besuchen dann noch das Sherlock-Holmes-Museum im Dorfzentrum von Meiringen. Ausgerüstet mit einem Minitonband bestaunt man die Gegenstände in den Vitrinen: Einbruchswerkzeug des 19. Jahrhunderts, Briefmarken und typische Detektivutensilien wie Pfeife und Vergrösserungsglas. Eine grosse Illustration aus «The Final Problem» zeigt das Ringen von Holmes mit Moriarty bei den Reichenbachfällen. Stimmungsvoller Blickfang ist das Wohnzimmer von Sherlock Holmes in der Baker Street 221 b «an einem sonnigen Herbstnachmittag um 1895». Sherlock Holmes hat nie gelebt, was für seine treuen Leser aber keine Rolle spielt. Sie pilgern zur lebensgrossen Statue, die neben dem Museum am Conan Doyle Place steht.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Meiringen (595 m) – Willigen (615 m) – Schwendi (792 m) – Zwirgi (971 m) – Reichenbachfall – auf selbem Weg zurück oder mit der Reichenbachfall-Bahn.

Sicherheitshinweise

Einfache Wanderung zum Reichenbachfall; kann mit der Reichenbachfall-Bahn kombiniert werden. Gelbe Wegweiser und braune Kulturwegweiser mit Sherlock-Holmes-Symbol. Schwierigkeit: T1.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Tipp des Autors

Anstatt hin und zurück zu wandern kann man auch bergauf und/oder bergab die Reichenbachfall-Bahn benutzen. Mit Kindern ist eine Bahn-Variante sinnvoll, so hat man mehr Zeit für das Sherlock-Holmes-Museum. Kombi-Ticket Eintritt Museum und Reichenbachfall-Bahn erhältlich.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Meiringen.

Parken

Parkplätze in Meiringen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Meiringen.

Literatur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 5/2012: Meiringen-Haslital. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Karten

LK 1:50.000, 255T Sustenpass.

Weitere Informationen

Haslital Tourismus, Tourist Center Meiringen, Bahnhofplatz 12, 3860 Meiringen, Tel. +41 (0) 33 972 50 50, www.haslital.swiss

Sherlock-Holmes-Museum, Meiringen, Tel. +41 (0) 33 972 60 08, www.sherlockholmes.ch und www.221b.ch

Reichenbachfall-Bahn, www.grimselwelt.ch

Einkehren, z.B.:
Gasthaus Zwirgi, Tel. +41 (0) 33 971 14 22, www.zwirgi.ch
Restaurants in Meiringen.

Wegbelag

  • Asphalt (37%)
  • Wanderweg (29%)
  • Pfad (34%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.