|

Sustenpass

Auf einen Blick

  • Start: Innertkirchen
  • Ziel: Wassen
  • mittel
  • 45,32 km
  • 3 Std. 7 Min.
  • 1601 m
  • 2227 m
  • 626 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Einer der schönsten und modernsten Schweizer Pässe unter Radfahrern.

In Innertkirchen, wo sich das Gadmer- und das Haslital verzweigen, beginnt die Route. Die ersten 600 Höhenmeter werden bis Gadmen überwunden, der Aufstieg verläuft ohne grosse Knicke geradewegs durch das Gadmertal. Ausgangs Gadmen zieht sich die Strasse in langgeschwungenen Bögen den Berg hinauf – bis zum «Himmelrank» auf 1800 m. ü. M. werden die nächsten 600 Höhenmeter bestritten.

Nomen est omen: Wo sich die Strecke schier gen Himmel rankt, ist die Steigung kräftezehrend, wird aber mit einer himmlischen Aussicht entlohnt. Ein kurzer Stopp bietet einen Ausblick durchs Tal auf die zurückgelegten Kilometer bis nach Gadmen. Es verbleiben ungefähr 4 Kilometer und 400 Höhenmeter bis zur Susten Passhöhe. Über die Bäregg, vorbei am Steinsee und der Alpkäserei Steingletscher, erreicht man schliesslich die langersehnte Passhöhe auf 2260 M. ü. M. Ab jetzt geht’s nur noch bergab: Zuerst mit einigen langen Schwüngen bis nach Sustenbrüggli, wo das Restaurant Sustenbrüggli für eine kleine Stärkung vor dem letzten Teilstück lockt. Ab hier verläuft die Strasse gerade und stetig bergab über ca. 10 Kilometer. Zum Abschluss führt die Strecke über zwei Kilometer in weiten Bögen tausend Höhenmeter bergab bis man schliesslich nach Wassen, dem Ziel der Tour, gelangt.

Auf der ganzen Strecke besteht Anschluss an die Postauto-Linie.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Innertkirchen - Nessental - Gadmen - Steingletscher - Himmelrank - Sustenpass - Sustenbrüggli - Meien - Wassen

Sicherheitshinweise
  • Strassenregeln kennen / andere Verkehrsteilnehmer beachten
  • Funktionsprüfung des Bikes vor Abfahrt
  • Immer einen Helm tragen, zusätzlich Handschuhe und Protektoren empfohlen
  • Route kennen (Navigation)
  • Wetter- und Verkehrsinfos checken
  • Ausreichend trinken & Energiespeicher gefüllt halten
  • Eigene Fitness und Regeneration im Griff haben
  • Wanderer, Tiere, Gegenstände etc. in Nähe Strasse beachten

 

 

Ausrüstung
  • Technisch einwandfrei gewartetes Bike
  • Helm, Handschuhe, Protektoren
  • Fahrradglocke und funktionsfähige Beleuchtung
  • Reparatur Kit
  • Erste Hilfe Set
  • Handy für Notfälle
  • Dem Wetter angepasste Kleidung (immer dabei: Regenschutz)
  • Getränk und Verpflegung
Tipp des Autors
Anfahrt

Mit dem Auto sind verschieden Anfahrtsmöglichkeiten vorhanden. Ab Basel und Genf führt der schnellste Weg über Bern. Ab Zürich ist die Fahrt Richtung Luzern und Brünigpass am raschesten. Der Pass ist Sommer und Winter offen.

Von Süden führt die Anreise via Grimsel- oder Sustenpass in die Region. Die beiden Pässe sind nur im Sommer offen. Als Alternative steht der Simplonpass und anschliessend Lötschberg-Autoverlad zur Auswahl.

Parken

Es gibt Parkmöglichkeiten in Meiringen oder Innertkirchen. Es empfiehlt sich jedoch die ÖV Anreise.

Öffentliche Verkehrsmittel

Dank der zentralen Lage in Europa wird die Schweiz von über 12 Ländern mit Internationalen Zügen bedient. Innerhalb der Schweiz fahren Intercity-Züge von Basel und Luzern direkt in die Jungfrau Region. Reisende ab Zürich steigen in Bern um. Die Züge verkehren im Halbstundentakt.

Auf der ganzen Strecke besteht Anschluss an die Postauto-Linie. Die Busse transportieren Fahrräder, diese müssen aber am Vortag bis 16:00 unter +41 58 448 20 08 angemeldet werden.

Weitere Informationen

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.