|

Von Saxeten nach Mürren (2 Tage)

Auf einen Blick

  • Start: Saxeten
  • Ziel: Mürren
  • schwer
  • 25,36 km
  • 11 Std. 30 Min.
  • 1715 m
  • 2157 m
  • 1101 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Ein Aussichtsberg, eine romantische Hüttennacht und ein imposanter Höhenweg sind die Herzstücke dieser zweitägigen Wanderung von der Thunersee-Region ins Lauterbrunnental.

Die Lage der Lobhornhütte, mit freiem Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau, ist einmalig schön. Das 1950 eingeweihte Haus des SAC Lauterbrunnen wird nicht nur von Wanderern aus dem Saxet- und aus dem Lauterbrunnental herauf gerne frequentiert – wobei eine Luftseilbahn von Isenfluh herauf den Zustieg massiv verkürzt – sondern sie ist auch unter Kletterern und bei Skitourengehern sehr beliebt.

Am ersten Tag sollte man beim Aufstieg aus dem Saxettal unbedingt den Aussichtsgipfel Bällehöchst «mitnehmen»: Zwischen der Bällenalp und dem Sylertal erreicht man auf ziemlich genau 2000 m ü.M. eine Lücke, bevor man die steinige, Tschingel genannte Traverse hinüber auf die Sulsalp in Angriff nimmt. Von diesem Punkt ist es nur eine Viertelstunde auf den Bällehöchst, der mit einem einmaligen Panorama aufwartet.

Am zweiten Tag ist dann der mal mehr, mal weniger horizontal verlaufende Höhenweg nach Mürren ein absoluter Klassiker. Ab der Grütschalp, die man 100 Höhenmeter weiter oben passiert, wird die Route wegen ihrer prächtigen Bergsicht auf die Berner Riesen auch als Mountain View Trail bezeichnet.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

1. Tag: Vom Schulhaus in Saxeten zuerst 1 Kilometer dem Wanderweg auf der orografisch rechten Bachseite folgen, dann über die Brücke und auf dem Bergsträsschen zur Nesslerenalp (1457m) aufsteigen. Über den Bach und nun in nordöstlicher Richtung dem Hang entlang zur Alp Hinderbällen (1787 m) und hinauf in die Lücke (1998 m) am Bällehöchst (2084 m). Auf diesen hinauf und wieder hinunter, dann südlich hinüber auf die Anhöhe der Sulsalp (2124 m), von wo man für ein erfrischendes Bad zum Sulsseewli absteigen oder direkt zur Lobhornhütte hinüber wechseln kann (Aufstieg etwa 1100 Hm, Abstieg 200 Hm, etwa 4 Stunden).

2. Tag: Von der Lobhornhütte zum See und zur Alphütte absteigen, dann hinauf zur Sousegg (2150 m). Nun den Hang des Sousbodens umrunden – der nicht immer klar sichtbare Weg ist weiss-rot-weiss markiert –, bis man steil auf den Talboden absteigen kann. Bei Sousläger (1704 m) vereinigt er sich dann wieder mit der direkten Variante von der Sousalp her und führt ansteigend zur Marchegg (1768 m) hinauf. Nun weiter auf dem Höhenweg nach Mürren (1638 m). Dort entweder zur Station der Mürrenbahn oder durchs Dorf zur Schilthornbahn.

Variante für Eintagestour: Aufstieg von Saxeten zur Lobhornhütte und von dort direkt absteigen nach Suhlwald (Luftseilbahn nach Isenfluh, insgesamt etwa 5 h).

Sicherheitshinweise

Zweitägige, aussichtsreiche Panoramawanderung mit viel Hüttenromantik. Weiss-rot-weiss markierte Bergwanderwege. Schwierigkeit: T2.

Ausrüstung

Für zwei Tage Wechselkleidung und Zwischenverpflegung. In der Lobhornhütte Halbpension.

Tipp des Autors

Wer gerne weiter wandert: Von Mürren kann man über die Sefinenfurgge (2612 m) hinüber auf die Griesalp im Kiental wandern, etwa 6 Stunden.

Anfahrt

Mit dem Auto über Wilderswil nach Saxeten. Nach der Wanderung mit Bahn und Bus über Lauterbrunnen und  Wilderswil zurück nach Saxeten (Fahrzeit etwa 1,5 Stunden).

Parken

Parkplätze in Wilderswil und Saxeten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: Mit dem Zug nach Interlaken West, weiter mit Postauto über Wilderswil nach Saxeten, Schulhaus.

Rückreise: Ab Mürren mit der Mürrenbahn (BLM) bis zur Grütschalp, weiter mit Luftseilbahn hinunter nach Lauterbrunnen, dort Bahnanschluss. Oder von Mürren mit der Schilthornbahn nach Stechelberg, dort Busanschluss.

 

Literatur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2013: Thunersee – Brienzersee. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Karten

LK 1:50.000, 254T Interlaken und 264T Jungfrau.

Weitere Informationen

Lobhornhütte, Tel. 079 656 53 20, www.lobhornhuette.ch.

Jungfrau Region Tourismus, Tel. 033 854 12 50, www.jungfrau.ch.

Lauterbrunnen/Isenfluh Tourismus, Tel. 033 856 85 68, www.mylauterbrunnen.com.

Mürren und Gimmelwald Tourismus, Tel. 033 856 86 86, www.mymuerren.ch.

Wegbelag

  • Strasse (8%)
  • Wanderweg (17%)
  • Pfad (75%)
  • Unbekannt (1%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen