|

Wildhorn Tour - Tour du Wildhorn

Auf einen Blick

  • Start: Iffigenalp (Lenk)
  • Ziel: Iffigenalp (Lenk)
  • schwer
  • 60,96 km
  • 1 Tag 1 Std.
  • 4200 m
  • 2876 m
  • 1385 m
  • 100 / 100
  • 100 / 100

Beste Jahreszeit

Bei dieser Bergwanderung begeben Sie sich zwischen zwei sprachlich- und kulturell unterschiedliche Regionen der Schweiz. Die ausgewählte Strecke und ihre Varianten bieten keine grossen technischen Schwierigkeiten. Nur der Col des Audannes ist ein etwas schwindelerregender Übergang. Er ist jedoch mit Leitern und Fixseilen gesichert. Jeder Bergwanderer welcher schwindelfrei und konditionell bis sechs Stunden marschieren kann bietet die Umrundung des Wildhorns ein unvergleichliches Bergerlebnis. Die Überschreitung der Karrenfelder verlangt ein gewisses Mass an Aufmerksamkeit. Die Bergwanderstöcke auf den Rucksack geschnallt, die Hände frei zum kraxeln, bieten diese Kalkfelsen ein unterhaltsames und interessantes Vorwärtskommen. Die Tour du Wildhorn verläuft hauptsächlich auf Bergpfaden in einer Höhe zwischen 1400-2900 m.ü.M. Strassen und Dörfer werden gemieden. Begleitet von der wunderbaren Aussicht auf die Waadtländer, Freiburger, Berner Alpen und Voralpen sowie das unglaubliche Panorama der Walliser Alpen bis zum Mont Blanc. Zwischen den Etappen gibt es keine Verpflegungsmöglichkeiten. (Ausnahme Wildhornhütte und Restaurant Lauenensee) . Es ist deshalb unumgänglich genügend Flüssigkeit und Zwischenverpflegung mitzunehmen. Sie befinden sich im Hochgebirge und die Wetterbedingungen können sich schnell ändern. Passen Sie Kleidung und Ausrüstung den jeweiligen Bedingungen an. Für Ihre Sicherheit, oder um die Schönheit der Berge besser zu geniessen, vertrauen Sie sich einem Bergführer oder Wanderleiter (AMM) an.

Partez à la découverte de ce parcours magnifique dans un décor alpin grandiose aux confins de deux régions linguistiques et culturelles de la Suisse. L'itinéraire choisi et ses variantes ne comportent aucune difficulté technique. Un passage un peu vertigineux, le col des Audannes, est équipé d'échelles et de cordes fixes. Le parcours est praticable durant toute la belle saison, dès que les névés d'altitude ont fondu, par des marcheurs possédant un entraînement suffisant pour digérer cinq à six heures de marche par jour. La traversée des lapiaz est assez pénible et demande beaucoup d'attention, mais n'est pas vertigineuse. Il est conseillé de ne pas garder les bâtons à la main, mais de les fixer sur le sac, ce qui permet d'avoir les mains libres. Le tour du Wildhorn évite les routes et les agglomérations et se réalise essentiellement sur des sentiers de montagne bien balisés et entretenus, à une altitude de 1400 à 2900 mètres. Des lacs, cols, lapiaz et arêtes aux décors féeriques sont répartis le long du parcours. Des points de vue superbes vous feront découvrir la beauté des Alpes et Préalpes vaudoises, fribourgeoises, bernoises et l'incroyable panorama des Alpes valaisannes au Mont Blanc.

En dehors des cabanes et auberges citées dans ces pages, il n'y a pas de possibilité de se restaurer sur le parcours et vous ne trouvez guère d'eau potable. Prenez les précautions qui s'imposent. Dans une bonne partie de ce parcours, vous vous trouvez en haute montagne. Les conditions peuvent changer rapidement et il peut neiger en plein été. Ne présumez pas de vos forces et ayez l'équipement qui s'impose. Pour votre sécurité ou pour mieux découvrir les beautés de la montagne, partez avec un accompagnateur (AMM) ou un guide de montagne.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Achtung: Diese Mehrtagestour verläuft zum grösstenteil auf Bergwanderwegen abseits der Zivilisation. Eine gute Vorbereitung ist zwingen erforderlich. Der Wetterbericht ist halbtäglich zu konsultieren. Auskünfte zum Zustand der Wege können beim Betreiber der Unterkünfte erfragt werden.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, kleine Taschenlampe, Picknick, genügend Flüssigkeit, gutes Kartenmaterial, Telefonnummern der Unterkünfte, Notfallnummern, Hüttenschlafsack, Ersatzwäsche, Toilettenartickel.

Tipp des Autors

Unterkünfte frühzeitig reservieren!

Anfahrt

Via Zweisimmen an die Lenk. Von Dort via Pöschenried auf die Iffigenalp.

Parken

Parkplätze auf der Iffigenalp vorhanden

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug an die Lenk und anschliessend per Ortsbus auf die Iffigenalp.

Karten

Swisstopo Wanderkarte 5025T Saanenland/Simmental

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Schotter (5%)
  • Pfad (68%)
  • Wanderweg (25%)
  • Strasse (1%)
  • Asphalt (1%)

Wetter

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen