|

Alphütten im Banne der Jungfrau

Auf einen Blick

  • Start: Allmendhubel
  • Ziel: Gimmelwald
  • mittel
  • 6,29 km
  • 2 Std. 10 Min.
  • 180 m
  • 1959 m
  • 1367 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Mürren, eine der neun autofreien Ortschaften in der Schweiz (Bettmeralp, Braunwald, Mürren, Riederalp, Rigi, Saas Fee, Stoos, Wengen, Zermatt), ist immer einen Besuch wert. Bereits im Dorf eröffnet sich einem ein grossartiges Panorama auf Eiger, Jungfrau, die vergletscherten Nordwände um Äbeni Flue und Mittaghorn – eine Kulisse, welche uns auf der gesamten Höhenwanderung erhalten bleibt. Die Höhenwanderung bietet nebst dieser eindrücklichen Kulisse auch viele Einkehrmöglichkeiten in den schmucken Alphütten.

Von der Station „Mürren“ der Schilthornbahn geht’s in 5 min durch den heimeligen Ort zur Talstation der Allmendhubelbahn. Ab der Bergstation Allmendhubel nehmen wir den Alpweg ins Blumental hinunter. Bei der Pension Sonnenberg vorbei erreichen wir in einem kurzen Rechtsbogen beim Suppenboden die Suppenalp. Die urchige Bergbeiz mit Terrasse laden zu einer ersten Rast ein. Auf einem aussichtsreichen Höhenweg geht es anschliessend sanft aufwärts, dann auf einem Alpsträsschen ohne Höhenunterschiede bis zur Alpkäserei Schiltalp bei Im Schilt. Von hier hat man einen schönen Ausblick ins ganze Schilttal und zur Jungfrau. Nun steigen wir zum Schiltbach hinab und weiter bis zur Spilbodenalp. Ein schöner Ort für eine ausgiebige Einkehr. Der Beschilderung nach Sprutz-Gimmelwald folgend geht es weiter bergab. Zuerst über Alpweiden und dann durch den Wald und über Serpentinen bis zum eindrücklichen Wasserfall „Sprutz“Weiter absteigend durch den Wald und anschliessend über Alpweiden erreichen wir das noch urtümliche Bergdorf Gimmelwald. Von wo uns die Gondelbahn wieder hinab zum Ausgangspunkt bei der Talstation Lengwald bringt.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: mit dem Bus vom Bahnhof Lauterbrunnen nach Stechelberg, Haltestelle Luftseilbahn Schilthorn; mit der Luftseilbahn Schilthorn nach Mürren

Rückreise: mit der Luftseilbahn Schilthorn ab Gimmelwald nach Stechelberg; ab der Haltestelle

Literatur

Wanderbuch Berner Oberland der Berner Wanderwege

Karten

Swisstopo Wanderkarte 264T Jungfrau 1:50’000

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: [email protected], Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Wanderweg (27%)
  • Pfad (68%)
  • Strasse (4%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Berner Wanderwege, Autor: Markus Schluep

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.