Rundweg Jaunpass - Oberenegg

GPX

PDF

5,02 km lang
Winterwandern
Eher leichte Winterwanderung vom Jaunpass durch die wunderschöne Gastlosen Arena. Der Weg ist sehr gut präpariert und durchwegs gut markiert. Bei geringen Schneemengen wird eine verkürzte Variante präpariert.

Eine abwechslungsreiche, leichte Winterwanderung mit Start und Ziel beim Restaurant Jaunpass. Eine Winterwanderung ist immer anstrengender als eine vergleichbare Sommerwanderung. Wichtig ist eine geeignete Ausrüstung, angepasst an Temperatur- und Schneeverhältnisse. Empfehlenswert ist eine Kleidung nach dem Zwiebelprinzip. Am wichtigsten sind gute, hohe und warme Schuhe mit griffiger Sohle. Wanderstöcke sind fast ein Muss, sie erleichtern das Gehen im Schnee enorm. Ein leichter Rucksack mit etwas Getränk und Zwischenverpflegung gehört auch dazu.

Mit dem TPF-Bus fährt man auf der kurvenreichen Passstrasse durch die verschneite Landschaft nach Jaunpass, Restaurant.  Hier nimmt man den Winterwanderweg Richtung Oberenegg unter die Füsse. Zu Beginn ist der Weg recht flach und leicht zu begehen. Vorsicht ist beim Kreuzen der Langlaufloipe geboten. Teilweise sind auch Schneeschuhläufer auf dem gleichen Weg unterwegs. Bald schon hat man die schroffen und eindrücklichen Gastlosen im Blickfeld. Diese mal im Sommer zu umwandern ist ebenfalls ein eindrückliches Erlebnis. Es folgen nun kurze, etwas herausfordernde Steigungen. Die Aussicht auf das Nieder- und Obersimmentaler Bergpanorama ist eindrücklich. Blickt man zurück hat man den einzigartigen Aussichtspunkt Bäderhorn vor Augen. Die Schlaufe im hinteren Teil der Wanderung kann in beiden Richtungen begangen werden. Auf der Hochebene erreicht man den höchsten Punkt der Tour bei Oberenegg Läger, 1689 m. Hier wendet der Weg und man kann ohne Anstrengung, abwärts gehend, sich an der verschneiten Berglandschaft und an den mit Schnee behangenen Bäumen erfreuen. Über obere Houwe und das Hochmoor Chilmoos kommt man zum gemütlichen Beizli «Bruch-Baragge» und kann sich dort mitten in der schönen Landschaft etwas ausruhen und stärken. Der Schlussspurt führt uns TPF-Haltestelle Jaunpass, Restaurant mit weiterer Einkehrmöglichkeit im Restaurant Taverne.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Jaunpass – Hüttlistalde - Oberenegg – Obere Houwe – Jaunpass

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft auf gepfadeten Winterwanderwegen.

Ausstattung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste und wasserdichte Bergschuhe, leichter bis mittlerer Rucksack, Kälteschutz, Sonnenschutz, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Zwischenverpflegung, Tee in Thermosflasche, Mobiltelefon.

Anreise & Parken

Mit dem PW via A6 nach Wimmis. Ab dort in das Simmental und via Boltigen - Reidenbach auf den Jaunpass.
Diverse kostenpflichtige Parkplätze auf der Passhöhe

Öffentliche Verkehrsmittel

Hin- und Rückreise: Mit der Bahn via Spiez nach Boltigen. Ab dort per Bus auf den Jaunpass bis Haltestelle Restaurant.

Karte

Swisstopo Landeskarte 1226 Boltigen 1:25’000

Weitere Infos / Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: [email protected], Homepage: www.bernerwanderwege.ch
Tourdaten
Start: Jaunpass
Ziel: Jaunpass

mittel

02:00:00 h

5,02 km

200 m

200 m

1.503 m

1.693 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.