|

Umgeben von mächtigen Bergen

Auf einen Blick

  • Start: Griesalp
  • Ziel: Alpenruhe
  • mittel
  • 12,83 km
  • 4 Std. 40 Min.
  • 730 m
  • 2033 m
  • 1133 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Herausfordernde Wanderung über gepflegte Alpen im wunderschönen Gebirgskessel begleitet von wilden Wassern. Auf dem guten Bergweg sind Trittsicherheit, gute Schuhe und etwas Ausdauer erforderlich.

Die Fahrt mit dem Postauto durch die engen Kurven auf der steilsten Postautostrecke Europas ist ein Erlebnis.

Aufschlussreich sind die Kommentare der Chauffeure während der Fahrt. Ab der Endstation Griesalp nimmt man den Weg Richtung Hohtürli. Via untere Bundalp erreicht man die sehr schöne obere Bundalp. Überwältigend ist der Blick zur Blümlisalpkette, zum Gspaltenhorn und zur Sefinenfurgge. Infotafeln am Weg beschreiben das anspruchsvolle Älplerleben sowie die Alpenflora, Fauna und das Schutzgebiet. Bei vielen Alphäusern kann man den Durst löschen, sich verpflegen oder Alpkäse erwerben. Kurz nach der oberen Bundalp verlässt man den Hohtürliweg in Richtung Gamchi. Der höchste Punkt der Tour, das Oberloch (1967 m) mit Blick zum schwindenden Gamchigletscher und in den Gamchikessel ist ideal für eine ausgedehnte Mittagsrast. Nun erfolgt auf gutem Weg der steile Abstieg entlang einer Felswand zur 300 m tiefergelegenen Alp Gamchi mit neuem Gebäude. Weiter geht man entlang der Schlucht des Gamchibaches zurück zur Griesalp. Beachtenswert sind die Faltungen der Felsen linksseitig der Schlucht. Der leichte Weg hinunter zum Tschingel folgt dem Wasser. Eindrücklich sind der tosende Pochtenfall und der entferntere, hohe Dündenfall. Dann geht man dem Tschigelsee entlang, einer einzigartigen Naturlandschaft. Der See ist 1972 bei einem Gewitter durch eine Schuttlawine entstanden, die den Abfluss des Gornerewassers versperrte. Das Geschiebe der wilden Bergbäche lässt ihn verlanden. Dadurch verändert sich sein Aussehen und seine Flora laufend. Gesättigt von den vielen Eindrücken besteigt man beim Hotel Alpenruhe das Postauto nach Reichenbach. Wer abkürzen mag kann bereits auf der Griesalp oder im Tschingel auf das Postauto umsteigen. Text: Walter Gerber

Allgemeine Informationen

Tour-Status
  • geschlossen
Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Griesalp – obere Bundalp – Oberloch – Gamchi – Golderli – Tschingel - Alpenruhe

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Parken

Parkplätze am Tschingelsee

Öffentliche Verkehrsmittel

Hinreise: mit dem Postauto von Kiental auf die Griesalp

Rückreise: ab Alpenruhe mit dem Postauto nach Kiental

Karten

swisstopo Wanderkarte 264T Jungfrau 1:50'000

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: [email protected], Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Asphalt (30%)
  • Pfad (56%)
  • Wanderweg (14%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Berner Wanderwege, Autor: Markus Schluep

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.