|

Von Iseltwald zu den Giessbachfällen

Auf einen Blick

  • Start: Iseltwald
  • Ziel: Iseltwald
  • leicht
  • 12,90 km
  • 4 Std.
  • 307 m
  • 730 m
  • 563 m
  • 100 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Die Wanderung von Iseltwald zu den Giessbachfällen führt am Brienzersee entlang. Man kann sie mit einer Fahrt mit der Giessbachbahn und einem Besuch des historischen Hotels Giessbach verbinden.

Das Grand Hotel Giessbach ist ein historisches Hotel oberhalb der Station Giessbach-See. Von da führt seit 1979 die Giessbachbahn direkt vor das Hotel. «Schon um 1800 ruderten die berühmten Schifferinnen von Brienz Besucher zu den Giessbachfällen. Um den Zugang zum Naturschauspiel zu erleichtern, erschlossen die beiden Brienzer Daniel Wyss, ein Pfarrer, und Johann Kehrli, ein Lehrer, einen Weg vom Seeufer bis zu den Wasserfällen, inklusive Sitzbank», kann man in der Giessbach-Chronik nachlesen. Auch der Uferweg von Iseltwald her hat seine Geschichte. Es gab seit 1949 schon Pläne für eine linksufrige Autostrasse dem Brienzersee entlang. Doch dank Opposition durch die Bevölkerung, die das Projekt Nationalstrasse N8 entlang dem Brienzerseeufer verhindern wollte, wurde die Strasse schliesslich grösstenteils durch Tunnels geführt. Während der Bauzeit wurde der damalige Wanderweg als Erschliessungspiste und später als Güterweg verwendet, was die Wanderkreise wiederum auf die Barrikaden trieb. Diese setzten sich vehement dafür ein, dass für Wanderer als Ersatz ein Uferweg gebaut wurde. Auf diesem wandert man nun heute am See entlang bis zur Talstation der Giessbachbahn. Von dort fährt man entweder mit der Bahn oder geht zu Fuss in einigen Serpentinen hinauf zum Hotel.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Vom Dorfplatz in Iseltwald (565 m) immer den gelben Wegweisern am See entlang bis zur Schiffstation Giessbach folgen. Auf einem Zickzack-Weg etwa 100 Höhenmeter bis zum Hotel Giessbach (662 m) aufsteigen. Vor dem Rückweg lohnt sich bei den Giessbachfällen noch der kurze Abstecher zum ersten grossen Wasserfall.

Sicherheitshinweise

Einfache Uferwanderung auf markierten Wanderwegen. Schwierigkeit: T1.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Tipp des Autors

Vom Hotel Giessbach lohnt sich der kurze Abstecher zum ersten Wasserfall, wo der Wanderweg spektakulär hinter dem stiebenden Wasserfall hinddurchführt.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Iseltwald.

Parken

Parkplätze in Iseltwald.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Interlaken, weiter mit Bus oder Schiff nach Iseltwald.

Literatur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 5/2018: Wandern am Wasser. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2013: Thunersee – Brienzersee. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Karten

LK 1:50.000, 254T Interlaken.

Weitere Informationen

Brienz Tourismus, Hauptstrasse 14, 3855 Brienz, Tel. +41 (0) 33 952 80 80, www.brienz-tourismus.ch

Interlaken Tourismus, 3800 Interlaken, Tel. +41 (0) 33 826 53 00, www.interlaken.ch

Grandhotel Giessbach, Tel. +41 (0) 33 952 25 25, www.giessbach.ch

 

 

 

 

Wegbelag

  • Pfad (52%)
  • Wanderweg (27%)
  • Asphalt (22%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Tourenplaner SCHWEIZ, Autor: Jochen Ihle

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.