Japanischer Garten Interlaken

PDF

Denkmäler

Erkunde den bezaubernden Garten mit seinem Pavillon

Der Japanische Garten Interlaken wurde 1995 erbaut und liegt in der Nähe des ehemaligen Klosters mit Schloss und Schlosskirche sowie der katholischen Kirche. Er wird auch Garten der Freundschaft genannt und ist ein Geschenk der japanischen Partnerstadt Ōtsu.

Der japanische Garten von Interlaken mit seiner Teichanlage und dem Pavillon nimmt Bezug auf die umliegende Landschaft. Er befindet sich direkt neben dem Hotel Interlaken und symbolisiert das Gebirge des Berner Oberlands mit seinen eindrücklichen Wasserfällen und tiefen Schluchten. Der Shinij-Teich stellt den Brienzersee und den Thunersee dar. Beim Durchschreiten des Gartens triffst du verschiedenste Details an. Jedes Element hat eine besondere Bedeutung und Symbolik in der japanischen Tradition.

Deine Highlights auf einen Blick

  • Zentral gelegener Japanischer Garten neben dem Schloss Interlaken
  • Erholsame, kleine Oase mitten in Interlaken mit Teichanlage und Pavillon
  • Geschenk der japanischen Partnerstadt Ōtsu

Zu beachten, damit dein Ausflug perfekt wird

  • Garten ist frei zugänglich
  • Fischen im Teich verboten
  • Im Frühling ist ein Besuch im Japanischen Garten besonders empfehlenswert


Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Eignung

  • für Gruppen

  • für jedes Wetter

  • für Kinder (jedes Alter)

  • für Schulklassen

  • Haustiere erlaubt

  • Kinderwagentauglich

  • Senioren geeignet

Sonstige Ausstattung/Einrichtung

  • Barrierefreier Zugang

In der Nähe

Japanischer Garten

Höheweg
3800 Interlaken

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.