|

Bergsee- und Gipfletour über der Elsigenalp

Auf einen Blick

  • Start: Elsigenalp
  • Ziel: Elsigenalp
  • mittel
  • 9,74 km
  • 4 Std. 10 Min.
  • 850 m
  • 2546 m
  • 1782 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Im Winter ist die Elsigenalp ein kleines aber feines Skigebiet, im Sommer entpuppt sich die Region als ein wahres Juwel für Wanderungen. Die beschriebene Tour bietet eine abwechslungsreiche Runde, welche einen grossartigen Panoramagipfel und einen traumhaften Bergsee miteinschliesst. An warmen Sommertagen bietet ein Bad im Elsigsee oder dem kleinen Brandsee nahe der Bergstation eine angenehme Erfrischung.

Von der Bergstation folgt man der Alpstrasse zum Berghaus Elsigenalp und weiter bis zum Alprestaurant Elsighütte. Nun steigt man über Alpwiesen aufwärts bis hinauf zum Golitschepass. Von hier eröffnet sich einem ein erster Blick Richtung Kandertal, mit den darüber liegenden Gipfeln der Berner Hochalpen. Nach rechts dem Grat folgend, wird bald die Graskuppe des Stands über einen kleinen Bogen erreicht. 300 Meter dem Grat weiter folgend, trifft man auf die Wegkreuzung P.2279, wo der Pfad über die verbleibenden 270 Höhenmeter auf den Gipfel der First beginnt. An wenigen Stellen ist der Aufstieg schmal und Trittsicherheit ist gefragt. Auf dem First eröffnet sich einem ein Panorama vom Oeschinensee über den scharfen Allmegrat Richtung Bunderspitz und dem darüber liegenden Lohner.

Der Abstieg bis P.2279 erfolgt auf gleichem Weg. Bei der Wegkreuzung steigt man links ab bis hinunter zum Elsigsee. Es lohnt sich noch etwas Zeit einzuplanen, um an dem kleinen Bergsee eine (Bade-)Pause einzulegen. Auch Grillstellen gibt es nahe dem Ufer mehrere. Der Rückweg zur Bergstation kann auf verschiedenen Routen erfolgen. Wir empfehlen den schönen Naturpfad dem See entlang und über Punkt 1909 hinunter zum Berghaus. Unweit davon befindet sich der Brandsee welcher im Winter zur Beschneiung dient und im Sommer als Badesee genutzt wird. In wenigen Minuten erreicht man über das Berghaus Elsigenalp die Seilbahn.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Literatur

Wanderbuch Berner Oberland der Berner Wanderwege

Karten

swisstopo Wanderkarte 263T Wildstrubel 1:50'000

Weitere Informationen

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: [email protected], Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wegbelag

  • Strasse (20%)
  • Pfad (69%)
  • Wanderweg (11%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Berner Wanderwege, Autor: Markus Schluep

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.