|

Gipfelwanderung zum Rauflihorn

Auf einen Blick

  • Start: Senggiweid (Grimmialp), Schwenden
  • Ziel: Senggiweid (Grimmialp), Schwenden
  • mittel
  • 13,98 km
  • 5 Std. 30 Min.
  • 1101 m
  • 2323 m
  • 1222 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Viele Wege führen aufs Rauflihorn: Vom Diemtigtal aus gibt's zwei Varianten, die sich als Rundwanderung verbinden lassen und die Gipfelbesteigung so lohnenswert machen.

Zu Beginn wanderst du entlang des Erlebniswegs Grimmimutz durch die Heimat des Waldmandlis Grimmimutz. Obwohl du ab Nidegg in relativ kurzer Zeit viele Höhenmeter zurücklegst, lohnt sich jeder Schritt durch den Schatten spendenden Bergwald: Unterwegs gelangst du an Aussichtspunkte mit wunderschönen Weitblicken, erreichst einen wilden Bergbachwasserfall und entdeckst die roten, eisenhaltigen Mineralquellen des Grimmiwassers. Sobald du den Sattel des Grimmifurggis erreicht hast, blickst du in die Nachbargemeinde St. Stephan und ins Färmeltal. Von hier aus folgt nun der letzte Anstieg bis zum Gipfel. Hättest du so eine Aussicht erwartet? Auf der einen Seite das felsige Massiv der Spillgerte, auf der anderen Seite die Weite und Breite des Naturparks Diemtigtal.

Unser empfohlener Abstieg führt dich erst auf selbem Weg wieder zurück zum Grimmifurggi und dann über Nidegg zurück zum Ausgangspunkt. Alternativ kannst du den Abstieg ab dem Gipfel auch via Nessli bis Vordere Fildrich in Angriff nehmen, dort querst du jedoch eine Weide mit Herdenschutzhunden.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Folge der Route ab Senggiweid übers Würzi durch den Wald. Der Bergweg windet sich in vielen Kurven hinauf auf die Alp Grimmi und führt durch den Kraftort Grimmiwasser bis zum Pass Grimmifurggi. Von hier erreichst du den Gipfel des Rauflihorns in knapp einer Stunde. Damit du im Gebiet Nessli nicht eine Weide mit Herdenschutzhunden queren musst, empfehlen wir dir, erst den selben Weg zum Grimmifurggi zurück zu gehen und dann bei der Bergstation der Grimmialpbergbahnen vorbei via Nidegg zurück zum Ausgangspunkt zu wandern. Der Weg ist mit gelben Richtungszeigern oder mit Wegmarkierungen als Bergweg signalisiert.

Deine Wanderung kannst du nach deinen Wünschen planen: die Tour ist auch in entgegengesetzer Richtung möglich. Natürlich kannst du auch zweimal denselben Weg auf dich nehmen.

Ausrüstung
  • Gute Bergschuhe
  • Dem Wetter und der Temperatur entsprechende Kleidung
  • Sonnen-/Regenschutz
  • Taschenapotheke
  • Rucksack mit Verpflegung und genügend Getränke für unterwegs
  • evt. Wanderstöcke
  • evt. Feldstecher
Tipp des Autors

Wer den Auf- und Abstieg der Wanderung abkürzen möchte, kann dies mit der Sesselbahn der Grimmialpbergbahnen tun (Öffnungszeiten beachten: grimmialp.ch). 

Anfahrt

Autobahn A6 Bern Richtung Zweisimmen, 1 km nach dem Simmenfluhtunnel links abbiegen in Richtung Diemtigtal. Folge der Diemtigtalstrasse taleinwärts für 19 km in Richtung Schwenden, Grimmialp.

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich direkt beim Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Oey-Diemtigen. Danach mit dem Postauto bis zur Haltestelle «Schwenden i.D., Grimmialp» (Endstation). Von hier aus kurzer Fussmarsch (ca. 5 Min.) in Richtung Grimmimutzweg bis Senggiweid, deinem Ausgangspunkt.

Weitere Informationen

Eine Wanderkarte ist bei der Geschäftsstelle des Naturparks Diemtigtal erhältlich.

Naturpark Diemtigtal
Bahnhofstrasse 20
3753 Oey
T 033 681 26 06
[email protected]
www.diemtigtal.ch

Hat dir diese Tour gefallen?
Wir freuen uns auf deine Bewertung auf > outdooractive

Wegbelag

  • Strasse (4%)
  • Wanderweg (43%)
  • Pfad (46%)
  • Asphalt (7%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Naturpark Diemtigtal, Autor: Rahel Mazenauer

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.