|

Aussichtsreiche Wege in der Adelbodner Bergwelt

Short facts

  • start: Adelboden
  • destination: Adelboden
  • easy
  • 8,41 km
  • 2 hours 30 minutes
  • 380 m
  • 1611 m
  • 1295 m
  • 40 / 100
  • 20 / 100

best season

Man braucht nicht zwingend in grosse Höhen zu steigen, um malerische Ausblicke in die Bergwelt geniessen zu können. Auf dem Höhenweg, der nördlich des Dorfzentrums von Adelboden zur Schärmtanne führt, hat man den Eindruck, die Täler der Engstlige und des Allenbachs gleichsam aus der Vogelschau wahrzunehmen. Zu Beginn der Route 1,5 km Hartbelag, am Ende nochmals 0,9 km.

Steil und schweisstreibend ist der Aufstieg vom Dorfzentrum Adelboden am Parkhotel Bellevue vorbei und durch den Schutzwald oberhalb des Dorfs. Fast mit jedem Höhenmeter umfassender wird die Sicht auf den weiten Talboden, den im Hintergrund der mächtige Kessel der Engstligenalp abschliesst. Beim Uelisgraben enden die Serpentinen, in leichterem Anstieg geht es zur Flueweid. Erneut weitet sich die Perspektive: Fast wie aus der Vogelschau überblickt man den deutlich als Streusiedlung erkennbaren Ortsteil Stigelschwand. Er liegt im Tal des Allebachs, das von den breiten Flanken des Albristhorns beherrscht wird. Zunächst in leichtem Abstieg bei der Wannegg, danach praktisch ebenen Wegs gelangt man auf schmalem Pfad an duftenden Blumenwiesen vorüber taleinwärts – ein Wandervergnügen par excellence. Beim Stigelbach-Graben geht es dem Waldrand entlang zur Schärmtanne hinunter (das gleichnamige Restaurant liegt auf der anderen Seite des Waldstreifens), danach steigt man zum Allebach ab, dem ein breiter Kiesweg auf dem rechten Ufer folgt. Auf diesem gelangt man über Rehärti zur Steinige Brügg und von dort zurück in den Dorfkern von Adelboden.

General information

Directions

Adelboden - Flueweid - Schermtanne - Rehärti - Adelboden

Safety Guidelines

Diese Route verläuft durchwegs auf Wanderwegen.

Equipment

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Public transit

Hin- und Rückreise: mit dem Bus ab Frutigen nach Adelboden/Post

 

Literature

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Kurzwanderungen, Wanderbuchreihe der Berner Wanderwege

Maps

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 263T Wildstrubel

Additional Information

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: [email protected], Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Pavings

  • Street (7%)
  • Asphalt Coating (21%)
  • Crushed Rock (15%)
  • Hiking Trail (18%)
  • Path (40%)

Weather

This tour is presented by: Berner Wanderwege, Author: Markus Schluep

Next steps
Download GPX

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.