ViaBerna. Etappe 19: Engstlenalp – Gadmen

GPX

PDF

12.04 km long
Hiking Trail

Ein erstaunlich sanfter Aufstieg wird abgelöst von einem steilen Abstieg zur herrlich gelegenen Tällihütte und weiter auf den Talboden der Sustenpassstrasse. Das Ziel liegt vor Augen.

Wer den Wandertag früh am Morgen beginnt, kann im Schatten bis aufs Sätteli steigen, dem Kulminationspunkt dieses Tages. Dieser Anstieg ist überraschend sanft. Umso steiler geht es auf der Südseite hinunter. Kein Wunder, die atemberaubenden Wände der Gadmerflühe mit den Kletterwänden an Tälli- und Wendenstock, Pfaffenhut, Reissend Nollen usw. liegen auf der Südseite. Fast bekommt man die Nackensteife beim Hochschauen – was man immer wieder muss, so imposant ist die Szenerie. Dann ist die herrlich gelegene Tällihütte mit ihrer grossen Terrasse erreicht. Eine ausgiebige Pause ist hier sehr zu empfehlen, ehe man weiter auf den Talboden zur Sustenpassstrasse absteigt. Zum gut besuchten Berghaus führt in fünf Minuten eine Seilbahn vom Tal herauf. Sie ist auch Ausgangspunkt für den ersten touristischen Klettersteig in den Schweizer Alpen, den 1993 gebauten Tälli-Klettersteig.

Info

attendance

Directions

Engstlenalp (1835 m) – Seemätteli – Scharmaad (1927 m) – Bäregg (1924 m) – Sätteli (2116 m) – Tällihütte (1727 m) – Alpiglen (1758 m) – Raflue (1603 m) – Gadmen (1206 m).

Safety guidelines

Im steilen Abstieg vom Sätteli zur Tällihütte ist Trittsicherheit gefordert. Markierte Bergwanderwege. Schwierigkeit: T3.

Equipment

Für Tagestour normale Wanderausrüstung, für Mehrtäger inkl. Reservekleidung und Verpflegung. Wanderstöcke sind zu empfehlen.

Recommendation

Wer für das letzte Abstiegsstück nach Gadmen die Knie schonen möchte, kann von der Tallihütte aus die Seilbahn nach Fuhren benützen (7–21 Uhr, Selbstbedienung, von der Talstation etwa 1 km zu Fuss nach Gadmen).

Directions

Mit dem Auto nach Innertkirchen.
Parkplätze in Innertkirchen.

Public transit

Anreise: Von Innertkirchen mit Postauto auf die Engstlenalp.


Rückreise: Mit Postauto ab Gadmen nach Innertkirchen, dort Zuganschluss.

Literature

Jochen Ihle / Toni Kaiser: Die 101 schönsten Wanderungen der Schweiz. ISBN 978-3-03865-041-6, Rothus Medien, Solothurn, www.wandershop-schweiz.ch


Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe 1/2022: ViaBerna. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Map

LK 1:50.000, 255T Sustenpass.

Additional information

www.viaberna.ch


Haslital Tourismus, Tourist Center Meiringen, 3860 Meiringen, Tel. +41 (0) 33 972 50 50, www.haslital.swiss


Einkehren und Übernachten, z.B.:
Berggasthaus Tälli, Tel. +41 (0) 33 975 14 10, www.taelli.ch
Hotel Alte Post Gadmen, Tel. +41 (0) 79 231 23 38, www.altepost-gadmen.ch
Gadmer Lodge, Tel. +41 (0) 33 975 00 30, www.gadmerlodge.ch


 


 

tour facts
start: Engstlenalp
destination: Gadmen

difficult

04:30:00 h

12.04 km

399 m

1,035 m

1,198 m

2,117 m

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.