|

Höhlenmuseum, St. Beatus-Höhlen

Höhlenmuseum der St. Beatus-Höhlen

  • Sundlauenen
  • Für Kinder

Erhalte einen Einblick in Höhlenforschung und deren Geschichte

Ergänze deinen Rundgang durch die eindrucksvollen St. Beatus-Höhlen mit einem Besuch im Höhlenmuseum. Dabei lernst du mehr über die Höhlenwelt und ihre Höhlenbewohner sowie über die Höhlenforschung. Ein Audio-Guide vermittelt dir die wichtigsten Informationen.

Möchtest du mehr über die geschichtlichen Hintergründe der St. Beatus-Höhlen erfahren? Das Naturschauspiel diente der Sage nach dem Heiligen Beatus vor Millionen von Jahren als sicherer Unterschlupf. In einem Kampf soll er einen feuerspeienden Drachen aus der Höhle vertrieben haben, der sich dann mit furchterregendem Gebrüll in den Thunersee stürzte. Es ist nachgewiesen, dass die Beatus-Höhlen bis ins Mittelalter von Einsiedlern bewohnt wurden. Interessieren dich die Details?
 
Der Eintritt in das Höhlenmuseum ist im Eintrittspreis der St. Beatus-Höhlen inbegriffen. Auf leicht verständliche Art liefert dir das Museum spannende Informationen zum Thema Höhlenforschung und zur Geschichte der Höhlen. Ein Teil der Ausstellung widmet sich der Geologie. Wie entstehen eigentlich Höhlen? Antworten auf diese und auf viele andere Fragen zur Gesteinsbildung findest du in diesem Museum. Vor Ort werden moderne und vielseitige Präsentationstechniken berücksichtigt. Auf einer Multimedia Screen Wall gewinnst du Einblicke in nationale und internationale Höhlen. Interaktive Tätigkeiten sowie der Miteinbezug der Sinnesorgane sorgen für ein aktives, unvergessliches Museumserlebnis. Im Höhlenmuseum endet der Rundgang mit einem kleinen Souvenir-Shop, dem Beatus-Shop. Auch deine Kinder werden begeistert sein. In und rund um die St. Beatus-Höhlen gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Tierarten. Lerne mehr über die Höhlenbewohner und die Tiere ausserhalb der Höhle.

Deine Highlights auf einen Blick

  • Spannende Informationen zur Geschichte der St. Beatus-Höhlen
  • Einblicke in die Höhlenforschung
  • Interessante Fakten zu den Themen Geologie und Tierwelt
  • Multimedia Screen Wall mit Impressionen von nationalen und internationalen Höhlen
  • Audio-Führung in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar

Zu beachten, damit dein Ausflug perfekt wird

  • In der Sommersaison täglich ab 10:00 Uhr geöffnet
  • Eintritt in Höhlenmuseum ist im Eintrittspreis der St. Beatus-Höhlen inbegriffen
  • Anreise mit Bus, Schiff oder Auto möglich
  • Parkplätze in unmittelbarer Nähe verfügbar
  • Auch bei Hochwasser geöffnet
Persönlicher Tipp
«Wie entsteht eigentlich eine Höhle? Diese Frage habe ich mir nach meinem Höhlenrundgang gestellt. Im Höhlenmuseum fand ich die Antwort darauf. Modern und leicht verständlich wurden mir Wissenswertes zur Höhlenwelt vermittelt.»

St. Beatushöhlen-Genossenschaft

Staatsstrasse 974

3800 Sundlauenen

Schweiz


Tel.: +41 33 841 16 43

E-Mail:

Webseite: www.beatushoehlen.swiss

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Mittwoch, 05.10.2022 10:00 - 17:30
Donnerstag, 06.10.2022 10:00 - 17:30
Freitag, 07.10.2022 10:00 - 17:30
Samstag, 08.10.2022 10:00 - 17:30
Sonntag, 09.10.2022 10:00 - 17:30
Montag, 10.10.2022 10:00 - 17:30
Dienstag, 11.10.2022 10:00 - 17:30
Mittwoch, 12.10.2022 10:00 - 17:30
Donnerstag, 13.10.2022 10:00 - 17:30
Freitag, 14.10.2022 10:00 - 17:30
_________________________________________
Auch bei Hochwasser geöffnet
Sommersaison (April – Oktober): täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr
Wintersaison (November – März): jeweils Samstag & Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr
Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • Haustiere erlaubt
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (3-6 Jahre)
  • für Kinder (6-10 Jahre)
  • für Kinder (ab 10 Jahre)
Zahlungsmöglichkeiten
  • American Express
  • Barzahlung
  • Diners Club
  • Mastercard
  • Visa
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • Kinderspielplatz (im Freien)
  • WC-Anlage
  • Wickelraum
  • Barrierefreies WC
Allgemeine Informationen
  • Parkplätze vorhanden
Soziale Medien

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.