|

Vielversprechende Wintersaison

Während dem wettersicheren Sommer haben sich die Logiernächte deutlich erholt. Auch die Anzeichen für die kommende Wintersaison sind dank begünstigenden Faktoren wie dem Reisenachholeffekt und der nach wie vor erhöhten Inlandnachfrage vielversprechend für Interlaken. Verschiedene fundierte Prognosen erwarten für den Winter gar eine Annäherung der Übernachtungen an die Zeit vor der Pandemie. Die internationale Ausrichtung mit «Christmas Atmosphere» ist angerichtet.

Als Schlüssel zur erfolgreichen Ganzjahresdestination wurde die Stärkung des Winters erkannt. Interlaken Tourismus richtet den Winter daher in einer 3 Jahresaufbauplanung strategisch neu aus. Beste Voraussetzungen für abwechslungsreiche Wintererlebnisferien sind bereits heute vorhanden. Interlaken bietet auch im Winter ein vielseitiges Angebot an Aktivitäten zu Wasser, Land und Luft. Die bewährte Vorteilskarte «Winterlaken Card» bringt auch diesen Winter Gäste zu attraktiven Preisen in das multioptionale Wintersportgebiet der Jungfrau Skiregion und bietet viele zusätzliche Vergünstigungen auf Aktivitäten und Ausflügen.

Winterlaken
Zur besseren Vermarktung wird das vielfältige Angebot neu unter dem international verständlichen Begriff «Winterlaken» einheitlich präsentiert. Aufgeteilt werden Aktivitäten und Events in die thematischen Kategorien Winterlaken Shopping, Winterlaken Discovery, Winterlaken Culture & Events, Winterlaken Food, Winterlaken Enlighted und Winterlaken Park. Das aktuelle Programm kann auf winterlaken.ch abgerufen werden. Unter Winterlaken Park kündigt Tourismusdirektor Daniel Sulzer ein Labyrinth aus Weihnachtsbäumen an. Dieses wird im Januar auf der Höhematte aufgebaut und bietet gebrauchten und unverkauften Weihnachtsbäumen ein zweites Zuhause. Die kostenlose Begegnungszone für Gäste und Einheimische ist vom 13. Januar bis 19. Februar begehbar.

Nachhaltigkeit
Der Nachhaltigkeitsgedanke endet jedoch nicht beim nachhaltigen Umgang mit Weihnachtsbäumen, vielmehr ist er in der Strategie «Interlaken 2030» fest verankert. Es liegt daher auf der Hand, dass sich Interlaken Tourismus auch bei Nachhaltigkeitsthemen engagiert und das Label Swisstainable «engaged» von Schweiz Tourismus und der Schweizer Tourismusbranche trägt. Das Zugeständnis zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen umfasst ökologische, ökonomische und soziale Grundsätze, welche nun in einem Nachhaltigkeitsleitbild mit konkreten Zielen festgehalten werden.

Digitalisierung
Die digitale Gästekarten «Interlaken Pass» kann seit September ausgestellt werden. Um Beherbergern die Umstellung auf die digitale Lösung zu erleichtern, bietet Interlaken Tourismus unter interlaken.digital kostenlose Workshops an. Ebenfalls wird an der Digitalisierung der Themenwege gearbeitet. Bereits im Dezember soll mit der «Winterlaken Schnitzeljagd» ein erster Themenweg online verfügbar sein.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.