|

Eröffnungskonzert

In 75 days

Short facts

Das Freiburger Barockorchester präsentiert gemeinsam mit dem Pianisten Kristian Bezuidenhout Bekanntes ebenso wie Unbekanntes.
Johann Gottlieb Goldberg ist vor allem als jener hochbegabte Musiker bekannt, dem Bach die als Nachtmusik für dessen schlaflosen Brotherrn gedachten Goldberg-Variationen auf den Leib geschneidert hat. Das Freiburger Barockorchester und Kristian Bezuidenhout bringen zum Auftakt der Bachwochen nun ein Werk des Komponisten Goldberg zu Gehör. Ergänzt wird es durch einen Beitrag von Bachs Cousin Johann Bernhard und durch zwei Meisterwerke des Thomaskantors selbst: Neben der Suite h-Moll mit der bekannten Badinerie erklingt das reizvolle Brandenburgische Konzert Nr. 5 für Cembalo, Flöte, Violine und Streicher.

Das Freiburger Barockorchester zählt seit seiner Gründung vor 35 Jahren zu den renommiertesten Orchestern für historisch informierte Aufführungspraxis. Für Projekte arbeitete es auch mit namhaften Dirigenten wie Sir Simon Rattle und René Jacobs zusammen. Seit 2017 ist Kristian Bezuidenhout Teil der künstlerischen Leitung des Ensembles. Der Spezialist für historische Tasteninstrumente ist als Solist, Kammermusiker und musikalischer Leiter weltweit ein begehrter Gast.

Mit:
Freiburger Barockorchester
Kristian Bezuidenhout Cembalo
Cecilia Bernardini Violine & Leitung

Programm:
Johann Bernhard Bach (1676-1749)
Orchestersuite Nr. 2 G-Dur

Johann Gottlieb Goldberg (1727-1756)
Triosonate C-Dur für zwei Violinen, Viola und Basso Continuo

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Orchestersuite Nr. 2 h-Moll, BWV 1067
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur, BWV 1050

Türöffnung: 19.00 Uhr

All dates

September 2021

General information

Benefits
  • Reduction for young people up to 16 years
Price info

Kategorie 1: CHF 70.00

Kategorie 2: CHF 50.00

Bis 25 Jahre: CHF 25.00

Bis 16 Jahre: CHF 5.00

Organizer

Contact
Bachwochen Thun, Geschäftsstelle
3600 Thun
Phone: + 41 (0)77 444 3929
Email: [email protected]
Website: www.bachwochen.ch/programm/fbo-programm-detail


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.