|

Lichtnacht auf dem Thuner Schlossberg

In 17 days

Short facts

  • Thun
  • 18.12.2021More dates
  • 17:00 - 22:00
An der «Lichtnacht» erstrahlen das Schloss, die Stadtkirche und das Rathaus in einer speziellen Beleuchtung.
Verschiedene Veranstaltungen wie Märchenlesungen, eine Feuershow und adventliche Orgelmusik bereichern den Anlass.

Ihren Anfang nimmt die Lichtnacht in der Rathaushalle. Von dort führt es die Besucherinnen und Besucher über diverse Stationen bis hinauf in die Kirche zum noch ungeschmückten Weihnachtsbaum. Verschiedene weitere Attraktionen und Programmpunkte beleben die ganze Szenerie. So laden Sinnsprüche auf der Burgtreppe zum Nachdenken ein. Auf dem Rasen unterhalb des Schlosses zeigt der Mittelalterverein Bern um 19.30 Uhr eine Feuershow. Im Schloss finden jeweils zur vollen Stunde Märchenlesungen statt. Auf einer speziellen Führung durch die Sonderausstellung «Edelweiss & Alpenidylle» erfährt man etwas über Weihnachtsbräuche in der Schweiz. Im Schlosshof erwarten die Besucherinnen und Besucher weihnachtliche Stände mit regionalem Kunsthandwerk.

In der Stadtkirche ertönt festliche Orgelmusik. Dank der Schlossberg-Spezialitäten und eines Foodtrucks ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Die «Lichtnacht» ist ein vorweihnachtliches Gemeinschaftsprojekt von Schloss Thun und der Stadtkirche in Zusammenarbeit mit der Schlossberg Thun AG und wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Energie Thun AG und der Stadt Thun.

All dates

December 2021

General information

Benefits
  • Free for all
Organizer

Contact
Schloss Thun
Schlossberg 1
3600 Thun
Phone: +41 (0)33 223 20 01
Email: [email protected]
Website: schlossthun.ch/class/lichtnacht


Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.